Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Wave-Gotik-Treffen 2011

Das 20. Jubiläum naht
Zum Thema

Bereits zum 20. Mal findet das Festival der etwas anderen Art am Pfingstwochenende (10.- 13. Juni 2011) in Leipzig statt. Gestartet als kleines Treffen Gleichgesinnter, hat sich das WGT über die Jahre zu einem der größten und schönsten Events der schwarzen Szene gemausert -nicht zuletzt wegen der familiären Atmosphäre und den wunderschönen Locations, sondern auch wegen des riesigen Rahmenprogramms: massig Konzerte, Filmvorführungen, Fetisch- und BDSM-Partys, Lesungen, Ausstellungen in Museen und Galerien, große Verkaufsflächen, Live- Rollenspiel, Kirchenkonzerte, Mittelaltermärkte und Workshops zu verschiedensten Themen.

Location

Das WGT unterscheidet sich im Gegensatz zu anderen Festivals vor allem durch die Art des Geländes: Die Locations sind quer über das Stadtgebiet Leipzigs verteilt. Den Mittelpunkt bildet das am Stadtrand gelegene Agra-Messengelände in Markleeberg. Dort befindet sich der Zeltplatz, eine große Messehalle für die publikumsstarken Konzerte, ein Discobereich und eine umfangreiche Verkaufsmesse. Außerdem findet man hier alles, das zum Überleben und Leben als Festivalbesucher nötig ist. Welches Festival bietet sonst einen Kinderhort an? Direkt dahinter liegt, in fast schon Wald ähnlicher Umgebung, das Heidnische Dorf.

Hier kann man dann dem Met frönen, Mittelalterkonzerten lauschen, die Sklavenmärkte besichtigen bzw. daran teilnehmen oder illusteren Gauklern seine Aufmerksamkeit schenken. Weiterhin verteilen sich die mittlerweile über 20.000 Besucher aus allen Herren Ländern auf die restlichen Locations im Stadtgebiet. Vom Openair Feeling der Parkbühne, über geschichtsträchtige Orte wie den Auerbachskeller oder dem alten Kirchengewölbe der Moritzbastei bis hin zum Underground-Feeling im Werk II wird sicherlich alles abgedeckt, was das dunkle Herz begehrt. Die Menge der teilweise wirklich grandiosen Veranstaltungsorte sprengt hier etwas den Rahmen, aber der dazugehörige Wikipediaeintrag weiß auch hier Rat.

Bands

Anlässlich des 20. Jubiläums haben sich die Veranstalter nicht Lumpen lassen: alles in allem erwarten einen fast 200 (Stand Mitte Mai) Musiker und Künstler, darunter einige Exklusiv-Konzerte und Weltprämieren. Es konnten sogar Bands verpflichtet werden, die seit Jahren keine Bühne mehr betreten haben. Neben den typischen Klängen der schwarzen Szene haben sich über die Jahre auch viele angrenzende Musikstile etabliert, auch wenn das in der Vergangenheit für einigen Unmut gesorgt hat. In jedem Fall ist das WGT auch für den geneigten Metalhead durchaus einen Besuch wert. Hier ist eine Auswahl der eher metallastigen Bands:

Weiter Acts sind unter anderem:

Eine Running Order ist derzeit noch nicht einsehbar.

Tickets

Tickets bekommt man für 81€ + 8€ Versandkosten auf der Homepage des WGT bzw. bei einigen ausgewiesenen Ticketverkäufern. Das Ticket gilt gleichzeitig als Fahrkarte für den öffentlichen Nahverkehr (LVB). Hinzukommen, falls benötigt, Obsorgekarte (Campingticket) für 25€ und Parkvignette zu 15€. Zu beachten ist, dass es, abgesehen von sehr hochpreisigen Hotels, kaum noch Schlafplätze zur Miete in Hotels oder Pensionen geben dürfte.
Mit dem Auto anreisende Besucher sollten einen Blick auf die Hinweise auf der Webseite des WGT zur neu eingerichteten Umweltzone im Leipziger Stadtgebiet werfen.

comments powered by Disqus

Sieben Alpha-Hein-Mücks

Doomiges Live-Konzert in eine mögliche neue Normalität

Der Erstlingsroman des Musikers kann sich sehen lassen

Werkschau einer der größten und einflussreichsten Rockbands aller Zeiten

Wie mit einer Ex-Freundin

Willkommen in der Husumer Sauna

Von Jahr zu Jahr kommt man einfach immer mehr auf den Boden der Tatsachen