Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Wolfchant: kommentieren die Zusammenarbeit mit Adult Swim

Am 1. März erscheint das neue Album

Ab Ende Februar wir Wolfchant wieder live zu sehen sein

Wie bereits bekannt, haben Wolfchant bei der Folge "Totem Pole" der Serie "Aqua Something You Know Whatever" den Song "Polegasm" komponiert und auch gleich ihre Stimmen für die darin spielende fiktive Band Totem Pole geliehen. Wer sich schon damals gefragt hat, wie diese Zusammenarbeit überhaupt zustande kam, kann hier ein kleines Statement von Sänger Lokhi lesen:

"Im April 2012 erhielten wir eine Mail von Turner Media/ Time Warner mit der Anfrage, ob wir daran interessiert sind, den Soundtrack für eine Episode der Serie "Aqua Something You Know Whatever" zu komponieren. Zu allererst dachten wir, es sei ein Scherz, denn kurze Zeit davor haben wir darüber gesprochen, wie lustig es wäre, etwas Abgefahrenes für sowas wie "Family Guy" oder "Southpark" zu schreiben. Es stellte sich aber schnell heraus, dass es ein ernsthaftes Angebot war und Produzent Matt Maiellaro uns kennt und unsere Musik mag. Wir haben besonders in Süd- und Nordamerika eine starke Fanbase und ein Großteil unseres Merchandise geht nach Übersee. So nutzten wir die Gunst der Stunde, um den Namen der Band bekannter zu machen. Wir installierten eine Standleitung zwischen dem Studio in Atlanta und unserem Studio, um die Songs zu produzieren und die fiktive Band Totem Pole zu synchronisieren. Es war eine großartige Erfahrung für uns zu sehen, wie das alles organisiert ist und überhaupt ein Teil von dem Ganzen zu sein."

Hier noch einmal der Link zur Folge "Totem Pole".

Auch hat die Band das Album "Embraced By Fire", das ab 1. März 2013 in den Läden steht, kommentiert:

""Embraced By Fire" ist das detailreichste und aufwendigste Album in der bisherigen Bandgeschichte. Wir haben uns vor allem darauf konzentriert, eingängige und fesselnde Songstrukturen zu entwickeln und eine facettenreiche Instrumentierung aufzustellen. Im Forte Fortissimo Studio hat Andre Hofmann einen kraftvollen und klaren Sound geschaffen, der perfekt zu den neuen Songs passt."

Wolfchant gehen demnächst mit der Paganfest-Tour auf Reisen, wobei auch das neue Material vorgestellt wird. 

comments powered by Disqus

Doomiges Live-Konzert in eine mögliche neue Normalität

Der Erstlingsroman des Musikers kann sich sehen lassen

Werkschau einer der größten und einflussreichsten Rockbands aller Zeiten