Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Sepultura: Reunion war greifbar

Max Cavalera wäre fast wieder dabei gewesen

Soulfly-Boss Max Cavalera gab in einem Interview (hier ganz zu lesen) kürzlich bekannt, dass es im letzten Jahr beinahe zu einer Wiedervereinigung mit seinen alten Weggefährten von Sepultura gekommen wäre. Cavalera: „Ich habe Andreas [Kisser] angerufen […], weil ich eine Reunion wollte, und er sagte: 'Ja, lass es uns machen'. Das Nächste, was ich weiß, ist, dass er all diese verrückten Forderungen hatte […], und er sprach viel über Geld."

Da es Cavalera jedoch nicht um Geld gegangen sei, hätte sich die Sache für ihn schnell erledigt. Sepultura hält der Sänger und Gitarrist in der jetzigen Formation, ohne Originalmitglied, für "einen Witz".

comments powered by Disqus

Doomiges Live-Konzert in eine mögliche neue Normalität

Der Erstlingsroman des Musikers kann sich sehen lassen

Werkschau einer der größten und einflussreichsten Rockbands aller Zeiten