Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Sepultura: Interview mit Max Cavalera zur gescheiterten Reunion

Der Soulfly-Boss spricht über die genauen Umstände

Kürzlich erst berichteten wir über eine gescheiterte Reunion von Sepultura mit Max Cavalera (siehe unten). Nun sprach der Soulfly-Mastermind in einem Interview mit FaceCulture über die näheren Hintergründe. So wäre aus der Reunion nichts geworden, weil Andreas Kisser (Gitarre) die volle Kontrolle behalten und sich außerdem nicht darauf einlassen wollte, dass Max' Ehefrau Gloria wieder als Managerin tätig werde. Auch ein zweigeteiltes Management, bei dem die Einnahmen gleichmäßig aufgeteilt worden wären, hätte Andreas abgelehnt.

Cavalera hingegen sei es aufs Geld nicht angekommen, er habe nur gewollt, dass seine Kinder und die ganze Welt Sepultura noch einmal live in Originalbesetzung erleben könnten.

Hier könnt ihr euch das gesamte Interview zu Gemüte führen.

comments powered by Disqus

Doomiges Live-Konzert in eine mögliche neue Normalität

Der Erstlingsroman des Musikers kann sich sehen lassen

Werkschau einer der größten und einflussreichsten Rockbands aller Zeiten