Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Rock für Deggendorf: sammelt Spenden für die Flutopfer

Sieben Bands teilen sich die Bühne

Auch Wolfchant sind auf dem "Rock für Deggendorf" vertreten

Im Zeitraum der letzten zwei Wochen sorgten Überschwemmungen in einigen Teilen Deutschlands für schlaflose Nächte und auch viel Bangen für die Menschen, die in den betroffenen Gebieten wohn(t)en. Zuerst traf es den Raum Deggendorf und Passau mit voller Wucht, einige Tage darauf traten auch an der Elbe die Wassermassen über die Ufer. In den Medien konnte man sich über das verheerende Ausmaß ein Bild davon machen und auch wie es um das Hab und Gut der Anwohner, Firmen und Landwirtschaften bestellt ist.

Einrichtungsgegenstände und die Bausubstanz der Gebäude sind zerstört. Böden müssen herausgerissen, Wände und Estrich teilweise erneuert werden. Versicherungsschutz für solche Schäden in diesen hochwassergefährdenden Gebieten gibt es nicht oder nur dürftig und die versprochene Hilfe vom Staat ist auch nicht ausreichend, um den Urzustand ohne erheblichen eigenen finanziellen Aufwand herzustellen. Diesen können aber viele Familien, Rentner oder Firmen gar nicht aufbringen.

Deswegen ist es respektabel, dass es immer noch Menschen gibt, die handeln. Seien es die zahlreichen Helfer, die sich tagelang freiwillig um die Betroffenen kümmerten, versuchten, die Wassermassen abzuhalten oder bei den Aufräumarbeiten Hand anlegten oder welche, die nun nach der Katastrophe Spenden für die Flutopfer sammeln.

Eine dieser Aktionen ist das Rock für Deggendorf. Ein 3-Tages-Event, bei der die Anwesenden vom 21. bis 23. Juni feiern und auch ordentlich spenden sollen. Interessant für die Heavy-Metal-Anhängerschaft dürfte dabei der Samstag sein. Ab 17:00 Uhr stehen an diesem Abend folgende sieben Bands für den guten Zweck auf der Bühne und dabei wird ein breitgefächertes Repertoire angeboten:

Wolfchant
Steel Engraved
Shoot Down
Hard Obession
Spotlight Brides
Virus 41
New Acoustix

5,00 EUR kostet der Eintritt für diese Veranstaltung, die natürlich an die Stadt Deggendorf gespendet werden. Wer für diese Sache bereit ist mehr herzugeben, darf das selbstverständlich tun, denn jeder Euro zählt. Auch die Einnahmen des Getränke- und Essensverkaufs landet direkt in den Spendentopf. Das Ganze findet im Haus des Gastes in Blaibach statt. Die Adresse und mehr Infos zur Veranstaltung findet man hier

comments powered by Disqus

Doomiges Live-Konzert in eine mögliche neue Normalität

Der Erstlingsroman des Musikers kann sich sehen lassen

Werkschau einer der größten und einflussreichsten Rockbands aller Zeiten