Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Rhapsody Of Fire: Freundschaftliche Trennung

Luca Turilli und Alex Staropoli teilen die Band auf

"From Chaos To Eternity" beendete die Saga und feierte großen Erfolg

Die Film-Score-Metal-Band Rhapsody Of Fire hat kürzlich auf ihrer Website mitgeteilt, dass die beiden Köpfe der Gruppe Luca Turilli und Alex Staropoli in Zukunft getrennte Wege gehen werden. Es soll zu einer freundschaftlichen Trennung kommen, bei dem beide ihre Interessen und Pläne verwirklichen können.

Die beiden Musiker haben dazu folgende Aussage gegeben:

“10 veröffentlichte Alben und das Ende der Saga präsentiert, musikalisch sowie lyrisch, ein wichtiges künstlerisches Ziel schließlich erreicht, verstärkt durch den Erfolg unseres letzten Albums “From Chaos To Eternity”, wofür wir unseren wunderbaren Fans noch einmal danken wollen. Nun ist der Zeitpunkt gekommen, an dem neue künstlerische Antriebe gefunden werden müssen, mit Rücksicht auf die Visionen und Perspektiven beider Parteien und auf unsere langjährige Freundschaft.”

Nach 15 erfolgreichen Jahren findet somit eine Ära ihr Ende und die Truppe wird sich in zwei eigenständige Bands aufteilen: Alex Staropoli, Fabio Lione, Alex Holzwarth und der kürzlich dazugeholte Tom Hess werden weitermachen als Rhapsody Of Fire. Komplettiert wird die Besetzung durch Oliver Holzwarth als Bassisten und Roberto De Michel an der zweiten Gitarre. Luca Turilli wird zukünftig weitermachen unter dem originalen Bandnamen Rhapsody mit Zweitgitarrist Dominique Leurquin, Bassist Patrice Guers und ebenfalls Alex Holzwarth an den Drums.

comments powered by Disqus

Doomiges Live-Konzert in eine mögliche neue Normalität

Der Erstlingsroman des Musikers kann sich sehen lassen

Werkschau einer der größten und einflussreichsten Rockbands aller Zeiten