Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Ratt: Stephen Pearcy packt die Koffer

Keine freundschaftliche Trennung

Stephen Pearcy (Mitte) ist raus bei Ratt

Die Hard Rocker von Ratt haben mit ihrem Frontmann Stephen Pearcy ihr letztes noch im Line-up befindliches Gründungsmitglied verloren. Der 54-Jährige hat die Band verlassen und dies offensichtlich alles andere als im Guten - sein Statement:

"Nach 30 Jahren, in denen ich Ratt mitgeformt habe, und dem Verlust eines echten Bruders, Robbin Crosby (git.), wird es Zeit, dass ich mich von der Band trenne. Ich will ganz offiziell aufgrund von ständigem Chaos, ungelösten Problemen, persönlichen Angriffen und Drohungen im öffentlichen Forum, und vor allem wegen der Respektlosigkeit gegenüber den Fans nichts mehr mit ihnen zu tun haben. Ich schulde niemandem irgendetwas, bis auf einen herzlichen Dank dafür, dass ihr in den letzten 30 Jahren an unserer Party teilgenommen habt. Ich werde weiterhin Musik machen und Konzerte geben. Wir sehen uns."

comments powered by Disqus

Doomiges Live-Konzert in eine mögliche neue Normalität

Der Erstlingsroman des Musikers kann sich sehen lassen

Werkschau einer der größten und einflussreichsten Rockbands aller Zeiten