Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Phil Rudd: Soloalbum vom AC/DC-Drummer im Spätsommer

"Head Job" am 29. August

Man darf gespannt sein auf Phil Rudds erstes Soloalbum

In einem Interview mit dem Radiosender Triple M verriet AC/DC-Drummer Phil Rudd, dass am 29. August sein erstes Soloalbum "Head Job" erscheinen wird. Schon am kommenden Freitag wird es als Vorgeschmack die Singleauskopplung "Repo Man" auf die Lauscher geben. Phil zum Album:

"Ich hoffe, alle finden das Album toll, vom Anfang bis zum Ende. Wir haben absolut nichts draufgepackt, das uns nicht gefällt. Es gibt darauf jede Menge Phil, aber keine Filler."

Anscheinend hat Rudd bei seinem Alleingang wert darauf gelegt, dass er sich eben nicht wie seine Hauptband anhört, wie er hier durchblicken lässt:

"Wir sind froh, dass wir (das AC/DC-Album) im Kasten haben, und es ist übrigens sehr gut. Man kann die beiden Platten nicht vergleichen, aber sie sind beide echt klasse."

comments powered by Disqus

Sieben Alpha-Hein-Mücks

Doomiges Live-Konzert in eine mögliche neue Normalität

Der Erstlingsroman des Musikers kann sich sehen lassen

Werkschau einer der größten und einflussreichsten Rockbands aller Zeiten

Wie mit einer Ex-Freundin

Willkommen in der Husumer Sauna

Von Jahr zu Jahr kommt man einfach immer mehr auf den Boden der Tatsachen