Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Paradise Lost: "Host" wird neu aufgelegt

Release im März

Artwork der nicht ganz unumstrittenen Platte "Host"

Das britische Quartett Paradise Lost wird am 16. März 2018 das 1999 veröffentlichte siebte Studioalbum "Host" in einer remasterten Version neu auflegen und zum ersten Mal schaffen es die Songs dann auch auf Vinyl. Frontmann Nick Holmes erinnert sich:

"Mit "Host" wollten wir damals das Konzept von "One Second" weiterführen und ein sehr düsteres Album mit noch mehr Subtilität produzieren. Es war ein sehr gewagter Sprung nach unseren vorherigen Alben - für manche sogar ein Sprung zu weit, aber für mich zeigt die neue remasterte Version wirklich, dass es immer noch eines der stärksten Alben der Band ist, in Bezug auf Songwriting, Atmosphäre und purem Elend."

Live kann man die Briten im deutschsprachigen Raum übrigens hier erleben:

01.04.2018 München, Dark Easter Metal Meeting

comments powered by Disqus

Doomiges Live-Konzert in eine mögliche neue Normalität

Der Erstlingsroman des Musikers kann sich sehen lassen

Werkschau einer der größten und einflussreichsten Rockbands aller Zeiten