Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Iron Kobra: Wechsel hinter der Schießbude

Trennung aus musikalischen Gründen

Der Neue bei Iron Kobra, hier live beim Mercenaries Metal Meeting 2010

Nach zwei Jahren fiel die Entscheidung, nach unzähligen gemeinsamen Abenden unterschiedliche Wege zu gehen. Iron Kobra trennen sich von Commander Conda aus musikalischen Gründen und präsentieren mit Ringo Snake einen nicht unbekannten Nachfolger. Ringo saß schon beim Mercenaries Metal Meeting 2010 sowie dem Metal Forces hinter den Kesseln und war vor einiger Zeit der Drummer bei Erazor.

comments powered by Disqus

Sieben Alpha-Hein-Mücks

Doomiges Live-Konzert in eine mögliche neue Normalität

Der Erstlingsroman des Musikers kann sich sehen lassen

Werkschau einer der größten und einflussreichsten Rockbands aller Zeiten

Wie mit einer Ex-Freundin

Willkommen in der Husumer Sauna

Von Jahr zu Jahr kommt man einfach immer mehr auf den Boden der Tatsachen