Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Cynic: Paul Masvidal und Sean Reinert outen sich öffentlich

"That stuff you're banging your head to? That is some gay, gay metal, man."

Sprechen über ihre Homosexualität: Paul Masvidal (links) und Sean Reinert

In einem Artikel der Los Angeles Times haben sich die beiden Cynic-Musiker Paul Masvidal (Gesang, Gitarre) und Sean Reinert (Schlagzeug) (früher auch bei Death tätig) erstmals öffentlich geoutet. Während Masvidal dies bereits 1991 im engsten Familien- und Freundeskreis tat, hatte Sean Reinert zunächst große Schwierigkeiten damit, zu seiner Homosexualität zu stehen:

"Meine Klischeevorstellung vom Schwulsein war ursprünglich, Kleidchen und Tank-Tops zu tragen. Ich kannte keine männlichen Vorbilder aus der Metalszene, die homosexuell waren."

In dem Artikel berichten die Beiden über ihre persönlichen Erfahrungen mit Homophobie in der Szene, wie sie damit umgegangen sind und warum sie es nun für nötig erachteten, an die Öffentlichkeit zu gehen. Dass sie nicht nur positive Reaktionen ernten werden, ist ihnen bewusst, doch sei es wichtig, "dass wir ehrlich sind".

comments powered by Disqus

Doomiges Live-Konzert in eine mögliche neue Normalität

Der Erstlingsroman des Musikers kann sich sehen lassen

Werkschau einer der größten und einflussreichsten Rockbands aller Zeiten