Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Asia: John Wetton ist tot

Sänger und Bassist erlag 67-jährig seinem Krebsleiden

Mit John Wetton (2.v.l., hier zusammen mit seinen Asia-Kollegen zu sehen) ist schon wieder ein großer Rockmusiker von uns gegangen.

Das große Musikersterben findet einfach kein Ende: Nachdem er kürzlich ankündigte, wegen einer Krebsbehandlung nicht an der kommenden Asia-Tour teilnehmen zu können, erlag Sänger und Bassist John Wetton nun der heimtückischen Krankheit im Alter von 67 Jahren. Wetton spielte neben seiner Tätigkeit bei Asia in der Vergangenheit bei zahlreichen renommierten Bands wie u.a. King Crimson, Wishbone Ash und Uriah Heep. Außerdem war er zuletzt auch auf Ayreons letztem Album "The Theory Of Everything" als Gastsänger zu hören gewesen. Musikerkollege Carl Palmer ließ auf Facebook verlauten:

"Mit dem Dahinscheiden meines guten Freundes und Musikerkollegen John Wetton hat die Welt noch einen weiteren Musikriesen verloren. John war ein gutmütiger Mensch, der einige der erinnerungswürdigsten Melodien und Songtexte der populären Musik geschrieben hat. Für diejenigen, die ihn kannten und mit ihm gearbeitet haben, war sein tapferer Kampf gegen den Krebs eine weitere Inspiration. Ich werde sein Talent, seinen Sinn für Humor und sein ansteckendes Lachen vermissen. Gute Reise, mein alter Freund."

Im Namen der Redaktion: Rest in peace, John!

comments powered by Disqus

Doomiges Live-Konzert in eine mögliche neue Normalität

Der Erstlingsroman des Musikers kann sich sehen lassen

Werkschau einer der größten und einflussreichsten Rockbands aller Zeiten