Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Amorphis: Neues Album noch in diesem Jahr

Produzent ist erneut Jens Bogren

Amorphis (hier Gitarrist Esa Holopainen) im April 2016 in der Bochumer Matrix.

Nach dem bärenstarken "Under The Red Cloud" von 2015 sind Amorphis mittlerweile wieder im Studio, um den Nachfolger einzutüten, der noch in diesem Jahr bei Nuclear Blast erscheinen soll. Die Vorproduktion haben die Finnen bereits hinter sich und auch ein Teil der Aufnahmen ist schon fertig. Auch Streicher, Flöten, Chor- und Orchesterparts soll es auf der neuen Scheibe geben, die erneut unter der Leitung von Top-Produzent Jens Bogren entsteht.

Außerdem wird Texter Pekka Kainulainen erstmals auf einem Album der Band zu hören sein, er wird eine finnische Rede darbieten. Weiterhin wird die noch unbetitelte Scheibe die erste Amorphis-Platte seit "Tuonela" (1999) sein, bei der wieder Original-Bassist Olli-Pekka Laine mitwirkt, nachdem Niclas Etelävuori im letzten Jahr wegen Ärger mit dem Management der Band den Rücken kehrte.

comments powered by Disqus

Der Erstlingsroman des Musikers kann sich sehen lassen

Werkschau einer der größten und einflussreichsten Rockbands aller Zeiten

Wie mit einer Ex-Freundin