Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Storm Crusher Festival 2012

Ein schmuckes Festival, das mit tollen Bands glänzen konnte

Sie sind wieder da: Illdisposed

Zum Thema

Illdisposed

Eine nagelneue CD haben Illdisposed im Gepäck. Die Dänen bringen am 21. September 2012 das Album „Sense The Darkness“ auf den Markt und die Setlist ist auch von Songs aus dem neuen Rundling schwanger. Schon der Opener ist auch der Titelsong der kommenden CD. Der Titel stampft in gewohnter Manier los und begräbt schon gleich mal alles unter sich. „Sense The Darkness“ ist ein Song, der ganz eindeutig den Dänen zuzuordnen ist. Für die nötige Aufmerksamkeit des erschienenen Publikums ist somit schon gleich einmal gesorgt.

Weiter geht es mit einer bekannten Nummer. „Weak Is Your God“ schlägt ein wie die sprichwörtliche Bombe. Nun ist der Knoten gelöst und die Halle feiert die Band mit Ausdauer. Der Bierkonsum zieht nebenbei auch gleich mal deutlich an. Komischerweise spricht Bo auch sehr wenig mit dem Publikum. Normalerweise kennt man die Sprüche und Spielchen des Fronters, der sich immer wieder von den Fans beschimpfen lässt. Davon ist heute kaum etwas zu hören. Mit ziemlicher Disziplin zieht die Band ihr Programm durch und nur selten gibt es einen kurzen Plausch.

Nun folgt eine lange Phase an Songs, die schon länger bekannt sind. Damit hat es die Band natürlich wesentlich leichter, bei den Zuschauern zu punkten. Doch auch von der neuen Scheibe kommt noch etwas. „Eyes Popping Out“ ist von „Sense The Darkness“ und der Song kommt gut an. Das ist nicht verwunderlich. Der Titel hat einen geilen Beat und ein ebenso fettes Riff. Leider geht es damit schon in die letzte Etappe des Konzerts. Das letzte Drittel der Vorstellung wird von „Now We Are History“ eingeleitet und mit „A Child Is Missing“ beendet.

Illdisposed liefern ein gewohnt fettes Konzert, das viele Zuschauer in die Halle locken und vor allem auch für die ganze Zeit fesseln kann. Die Gruppe hat es also immer noch voll drauf.

Setlist:

  • Sense The Darkness
  • Weak Is Your God
  • I Believe In Me
  • Dark
  • Heaven Forbid
  • Rape
  • Throw Your Bolts
  • Case Of The Late Pig
  • Eyes Popping Out
  • Now We Are History
  • Near The Gates
  • Submit
  • A Child Is Missing
Seite
comments powered by Disqus

Sieben Alpha-Hein-Mücks

Doomiges Live-Konzert in eine mögliche neue Normalität

Der Erstlingsroman des Musikers kann sich sehen lassen

Werkschau einer der größten und einflussreichsten Rockbands aller Zeiten

Wie mit einer Ex-Freundin

Willkommen in der Husumer Sauna

Von Jahr zu Jahr kommt man einfach immer mehr auf den Boden der Tatsachen