Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Pillorian, Valborg, Mosaic & Total Negation im Konzert (Münster, April 2017)

Unaussprechliche Culthe laden erneut ein

Pillorian trösten über den Agalloch-Split hinweg

Zum Thema

Pillorian

Gespannt sein darf man nun auf den Headliner Pillorian rund um ex-Agalloch-Frontmann John, denn die letzten Agalloch-Auftritte ließen leider Engagement und Intensität missen. Das gestaltet sich dann heute allerdings komplett anders, denn die letztes Jahr frisch formierte Truppe debütierte vor gut fünf Wochen mit ihrem „Obsidian Arc“-Full-Length-Rundling und scheint nicht gut nur durchgelüftet, sondern eben auch wieder voll motiviert zu sein.

Und besser kann man eine introvertierte, trotzdem sehr intensive Show kaum inszenieren, nicht nur das eigene Album vorstellen, sondern auch die beiden Tracks der vorab veröffentlichten 7“ zu integrieren und so ganz nebenbei allen Anwesenden auch noch ein Schnippchen schlagen, die damit gerechnet hatten, dass vielleicht auch eine ältere Covernummer die Grundfesten des Clubs erschüttern möge - allerdings hätte der einige Details verschluckende Sound etwas ausgewogener sein können.

Keine Ansagen auch hier, reichlich Nebel, da hat man sich ja schon daran gewöhnt, wenig, aber effektives Licht und zwischen den Songs kaum Pausen, nur zwischen „Archaen Divinity“ und „Forged Iron Crucible“ ein kleines Zeitfenster für Applaus, da wir die Dauerbeschallung zum all umfassenden Erlebnis, zum gemeinschaftlichen Pillorian-Trip und am Ende ist man dankbar, dass der Eindruck nicht durch eine lange Rede, sondern durch ein schlichtes „Dankeschön“ sein Ende findet.

Setlist:

Intro The Ardor Of Scorn
By The Light Of A Black Sun
Archaen Divinity
Forged Iron Crucible
A Stygian Pyre
The Vestige Of Thorns
Dark is The River Of A Man

Seite
comments powered by Disqus

Sieben Alpha-Hein-Mücks

Doomiges Live-Konzert in eine mögliche neue Normalität

Der Erstlingsroman des Musikers kann sich sehen lassen

Werkschau einer der größten und einflussreichsten Rockbands aller Zeiten

Wie mit einer Ex-Freundin

Willkommen in der Husumer Sauna

Von Jahr zu Jahr kommt man einfach immer mehr auf den Boden der Tatsachen