Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Drone, Killing Culture, Sightless View, Dead Episode im Konzert (Oberhausen, März 2013)

Einmal mehr der Beweis für den quicklebendigen Underground

Sightless View

Die Gelsenkirchener Thrasher Sightless View haben nun auch schon einige Durststrecken hinter sich, aktuell machen sie dann aber wieder mit einigen Liveshows auf sich aufmerksam, nachdem sie an der Personalfront im letzten Herbst wiederholt eine Korrektur vornehmen mussten. Gitarrist Felix raus, Jungtalent Marcel rein – da hat sich ja einiges seit der letzten The-Pit.de-Stippvisite getan.

Die Vorfreude auf die Gelsenkirchener, die auch nebenbei für die Ausrichtung des Abends zuständig sind, scheint größer als erwartet, denn die Zuschauermenge geht nach den beiden ersten Bands noch etwas nach oben, die Distanz zwischen erster Reihe und Band löst sich zögerlich auf und schon nach dem irritierenden Swing-Intro stehen dann schon bei „Teaching Lunacy“ die ersten HeadbangerInnen parat und wirbeln mit ihren Matten. Beim anschließenden „Amok“ kommt es dann sogar zu einem „Zwei-Mann-Pit“. „Schön, dass ein paar aus Gelsenkirchen gekommen sind“, so Mark dankenswert wegen der Unterstützung, um dann sich einem „Gelsenkirchen“-Sprechchor gegenüber zu sehen.

„Ich hoffe, ich hattet ein bisschen Spaß gehabt“, geht Fronter Mark in die Meinungsforschung, die Truppe stimmt mit „Public Bitch“ den letzten Song an und wie schon zuvor lassen sich die Unterstützer in der ersten Reihe nicht nehmen, ordentlich die Matte zu wirbeln. Spaß hatten sie, sei es das Mitklatschen bei „Armut“ oder der erneute Kleinpit bei „Old Human“ – viel auszusetzen gibt es nicht, auf beiden Seiten.

Setlist:

  • Intro
  • Teaching Lunacy
  • Amok
  • Old Human
  • Armut
  • Veiled By Eyesight
  • Russian Roulette
  • Public Bitch
Seite
comments powered by Disqus

Der Erstlingsroman des Musikers kann sich sehen lassen

Werkschau einer der größten und einflussreichsten Rockbands aller Zeiten

Wie mit einer Ex-Freundin