Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Distillator, Hitten, Axolotl im Konzert (Oer-Erkenschwick, November 2014)

Underground-Support fällt offensichtlich schwer

Hitten

Nicht schlecht, Herr Specht, was die Spanier Hitten abliefern, eine fetzig speedige Metalmischung mit leichtem Fokus auf das diesen Sommer erschienene Debüt „First Strike With The Devil“. Leider entpuppt sich auch diese Old-School-Truppe zumindest hier im Ruhrgebiet nicht als Publikumsmagnet, was so ein bisschen an die famose Cage-Show hier vor Ort erinnert. Aber regelmäßige Undergroundkonzertgänger wissen schon längst, dass Qualität nicht mit Einkaufszahlen zu messen ist – da müsste sich die komplette Metal-High-Society sonst auf etwas gefasst machen.

Das Stimmungsbarometer steigt zumindest leicht, so manches Mal taucht auch eine Powerfaust im dichten Nebel auf, denn hei Hitten scheint die Maschine auf Dauerbetrieb einzunebeln, sodass alles im milchig-bunten Durcheinander verschwimmt. Und auch wenn das spanische Quintett ganz sicher nicht für überbordende Freude sorgt, so lassen sie keinen Zweifel daran, dass sie gewillt sind, um jede einzelne Stimme heute zu kämpfen – da wird dem Old-School-Metal gefrönt, dass sich die Spandex biegt. Twinsoli, Powerfäuste und auch so manche klischeebeladene Textzeile darf natürlich auch nicht fehlen.

Und bei so viel Authentizität kann man Frontmann Aitor dann sogar abnehmen, dass er es ehrlich meint, wenn er verbal zum Ausdruck bringt, wie sehr sie sich freuen, heute hier spielen zu können. Viele Ansagen machen sie aber nicht, weisen vielleicht noch kurz auf den Merchstand hin, der im Konzertraum selbst untergebracht ist, wollen natürlich noch mit allen ein Fläschchen Gerstenkaltschale leeren und ballern zur Freude der anwesenden Metalheads ein fettes, nach dem ersten Refrain leicht gepatztes Maiden-Cover heraus. Hoffentlich lassen sich Hitten von diesem Abend nicht entmutigen und werden bei nächster Gelegenheit erneut aufzeigen, dass Spanien schon lange kein Old-School-Metal-Entwicklungsland mehr ist.

Setlist:

Demons
Burn This City
Looking For Action
Evil Power
Running Over Fire
Ladykiller
Punished By Speed
Night Of The Hunter
Iron Maiden (Iron Maien-Cover)

Seite
comments powered by Disqus

Doomiges Live-Konzert in eine mögliche neue Normalität

Der Erstlingsroman des Musikers kann sich sehen lassen

Werkschau einer der größten und einflussreichsten Rockbands aller Zeiten