Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Login

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Kennwort vergessen?

Gothic ohne Elektronik


Autor Nachricht
Verfasst am: 15. 12. 2005 [21:31]
Vrost
Themenersteller
Dabei seit: 30.11.2005
Beiträge: 331
Ich kann mich für diesen ganzen Elektrokram im Gothic nur wenig begeistern. Wie steht ihr dazu ? Gehören elektronsiche Klänge einfach dazu oder kann darauf verzichten ?

Übe dich in Fantasie, die alte Kunst, gebrauche sie.
Verfasst am: 15. 12. 2005 [22:02]
alex
Alex
Dabei seit: 24.11.2005
Beiträge: 3891
Ich warte jetzt darauf, dass sich Alex (Lost Heart) zu Wort meldet icon_smile.gif


Ich kann es mir anhören, es gibt Dinge, die ich mag. Aber allgemein finde ich dann die Gitarren-basierten Sachen doch besser icon_smile.gif Wenns so ein bisschen mehr knallt .
Verfasst am: 16. 12. 2005 [03:26]
Lost Heart
Dabei seit: 24.11.2005
Beiträge: 888
Beispiele?

Mir gefällt z.B. die "Revolution" CD von Crematory sehr gut (hat ja auch erstmalig Elektro-Elemente in sich vereint). Habe aber dennoch alle Alben der Band bei mir stehen und höre sowohl die neuen, wie auch alten Sachen sehr gerne... Ist halt m.u. auch immer eine Stimmungs- und Gemütssache, was man nun in den CD-Spieler einlegt.


Ansonsten mal im allgemeinen:

Wer keinen Elektro (EBM, Industrial, Noise usw.) mag = Das ist doch völlig in Ordnung und legitim! Da sehe ich keinen Grund zur Diskussion... Jeder frei nach seiner Facette, Geschmack und Gefühlsleben.

Nur "madig", lass ich mir meine bevorzugte Musikrichtung nicht machen. Soviel steht fest...

Das also von meiner Seite aus dazu.icon_wink.gif


Gute Nacht...

LG,
Lost Heart

range">Das Leben ist eine Baustelle...
Verfasst am: 16. 12. 2005 [23:29]
Zombie
Dabei seit: 10.12.2005
Beiträge: 27
Och im Grunde hab ich nichts gegen elektronische Elemente. (Auch wenn ich als Gitarrist doch eher die knallendere Schiene mit Power dahinter bevorzuge ^^)
Aber denkt jetzt nicht ich würde Techno oder son Kram bevorzugen! Beim besten Willen nicht...


Aber wichtig finde ich elektronik bei Gothic und Industrial Musik eigentlich schon, denn das macht einfach den ganzen Stil aus. Ich kann mir einfach zum Beispiel "Schock" nicht ohne die Elektronik vorstellen... (Auch wenn des jetzt noch nich sooo schlimm wäre weil es ja auch noch ziemlich auf schlagzeug und gitarre basiert)

Na, ihr versteht sicher was ich meine!
Verfasst am: 17. 12. 2005 [09:34]
Barnes
Dabei seit: 26.11.2005
Beiträge: 120
Gelegentliche Elektronik-Samples findet man bei In Flames, Judas Priest und so weiter ja auch, ich finde, wenn es zum Song passt und den Stil der Band nicht vollkommen beeinträchtigt ist nichts dagegen einzuwenden! icon_cool.gif

Nackte Kanone

"Tell Tod - äh ... Toll Ted!"

Frank: "Was könnte er in so einem schmierigen Bezirk wie diesem gewollt haben?" Ed: "Sex, Frank?" Frank: "Nein danke, später vielleicht."
Verfasst am: 17. 12. 2005 [13:37]
DustbinLaws
Dabei seit: 24.11.2005
Beiträge: 206
hat schonmal jemand refused eghört...? icon_wink.gif

http://www.ebay.orion-fx.com/OrionEffekte_FuzzUp.gif
Verfasst am: 17. 12. 2005 [14:42]
Barnes
Dabei seit: 26.11.2005
Beiträge: 120
Domi hört es ab und zu! icon_smile.gif

Nackte Kanone

"Tell Tod - äh ... Toll Ted!"

Frank: "Was könnte er in so einem schmierigen Bezirk wie diesem gewollt haben?" Ed: "Sex, Frank?" Frank: "Nein danke, später vielleicht."
Verfasst am: 17. 12. 2005 [15:02]
alex
Alex
Dabei seit: 24.11.2005
Beiträge: 3891
DustbinLaws schrieb:
hat schonmal jemand refused eghört...? icon_wink.gif



nö, was ist das icon_smile.gif ?
Verfasst am: 18. 12. 2005 [15:03]
DustbinLaws
Dabei seit: 24.11.2005
Beiträge: 206
"the new shape of punk to come" is ungefähr DAS meisterwerk.
ne total zerfahrene platte, mit vielen elektronikspielereien, interludes, fills...
leider war ich damals noch zu jung, sie live zu sehen icon_frown.gif

http://www.ebay.orion-fx.com/OrionEffekte_FuzzUp.gif
Verfasst am: 18. 12. 2005 [15:49]
Dorandriel
Dabei seit: 25.11.2005
Beiträge: 33
Mensch kinners........natürlich ist elektro ein muss.........beispiel ? .....Deine Lakeien.....ein muss....aber das ist zum Glück nur meine meinung.......mir wurscht, was ihjr hört......ich höre fast nur elektro
Verfasst am: 20. 12. 2005 [17:37]
Skepnad
Dabei seit: 01.12.2005
Beiträge: 71
Manchmal nervt Elektro, manchmal kann man mit Leben. Aber allgemein gilt für mich, je weniger davon, desto besser. Nur in den seltensten Fällen find ich´s dazu passend.

http://oenothera.de/midgardforum/grafiken/banner_klein.jpg
Verfasst am: 20. 12. 2005 [18:58]
Maija
Dabei seit: 11.12.2005
Beiträge: 17
Es hat Ewigkeiten gedauert bis ick auf die Unmengen von elektronischen Elementen auf StS' Herzblut aufmerksam wurde... und das ist genau die richtige Menge. Nicht mehr - ich will es am liebsten gar nicht hören, aber Ingo macht das schon richtig icon_biggrin.gif
Verfasst am: 20. 12. 2005 [23:24]
Kalevala
Dabei seit: 14.12.2005
Beiträge: 72
Skepnad schrieb:
Manchmal nervt Elektro, manchmal kann man mit Leben. Aber allgemein gilt für mich, je weniger davon, desto besser. Nur in den seltensten Fällen find ich´s dazu passend.

word icon_wink.gif

Satyam eva jayate.
(Mundakorpanisad 3.1.6)


Humppaa tai kuole!
Verfasst am: 20. 12. 2005 [23:32]
Skepnad
Dabei seit: 01.12.2005
Beiträge: 71
Kalevala schrieb:
Skepnad schrieb:
Manchmal nervt Elektro, manchmal kann man mit Leben. Aber allgemein gilt für mich, je weniger davon, desto besser. Nur in den seltensten Fällen find ich´s dazu passend.

word icon_wink.gif


Wie bitte was?

http://oenothera.de/midgardforum/grafiken/banner_klein.jpg
Verfasst am: 20. 12. 2005 [23:35]
Kalevala
Dabei seit: 14.12.2005
Beiträge: 72
Skepnad schrieb:
Kalevala schrieb:
Skepnad schrieb:
Manchmal nervt Elektro, manchmal kann man mit Leben. Aber allgemein gilt für mich, je weniger davon, desto besser. Nur in den seltensten Fällen find ich´s dazu passend.

word icon_wink.gif


Wie bitte was?

Von mir aus auch
dito
oder sonst etwas, um meine Zustimmung zu signalisieren icon_wink.gif

Satyam eva jayate.
(Mundakorpanisad 3.1.6)


Humppaa tai kuole!
Verfasst am: 21. 12. 2005 [17:40]
Skepnad
Dabei seit: 01.12.2005
Beiträge: 71
Ach sooo. Ich dachte du wolltest mir empfehlen die gleichnamige Software zu nutzen und habe nach Rechtschreibfehlen gesucht. icon_wink.gif

http://oenothera.de/midgardforum/grafiken/banner_klein.jpg
Verfasst am: 24. 12. 2005 [14:55]
Lifthrasir
Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 11
Ich hör in der letzten Zeit sehr viel Elektro, auch Saltatio Mortis gefallen mir nur SO ausnehmend gut, weil sie so viele Synthie-Elemente drin haben. Irgendwie wirkt es sowohl "begradigend" als auch anders, innovativ.. Und man kann sooo gut drauf tanzen!
Verfasst am: 02. 01. 2006 [23:13]
DevisioN
Dabei seit: 28.12.2005
Beiträge: 262
SaMo sowieso an die Macht ^^ sonst sollte meiner Meinung nach nicht alles verallgemeinert unter dem Begriff Elektro zusammengefasst werden und dann ja/nein/vielleicht angekreuzt werden, denn, naja, wenn man Gothic hört, hört man ja auch nicht alles (ist Gothic überhaupt eine offzielle Stilrichtung oder, um das feine Fremdwort zu gebrauchen, ein Genre? Ist im Prinzip dann nicht alles Gothic, von Wave bis zum EBM?), weil ich teilweise sehr gerne diesen Klängen lausche, solange mir nicht jemand Blutengel à la böser Pop andreht (diese Texte - omg) oder es echt die ganze Zeit Umpf macht.
Sonst: Was ist eine kreative Band, die teilweise Elektro gebraucht (SaMo im zweiten Gesicht/ Samsas sowieso, wobei Herr Kaschte sowieso in keine Schublade passt oder seine Avantgarde nennt/ Zeraphine)?

Denn es träumte mir zu Zeiten,
daß es der verkehrte Traum sei,
oder auch die falsche Welt,
in die du mich träumtest hinein.

[.:Inniglich:.]
Verfasst am: 14. 01. 2006 [21:48]
Skidbladnir
Dabei seit: 24.11.2005
Beiträge: 7
nja der begriff gothic is wirklich...dehnbar... ich mein, was is noch "gothic" und was nich mehr? fällt ebm noch unter gothic? oder weiberelectro? future pop? oder auch tokio hotel? :twisted:

von daher is der begriff gothic eigtl eh schwachsinn, unter gothic versteht der eine evtl. Tristania während ein anderer dabei an Calvy Y Nada oder VnV nation denkt, und die "szene" is ja auch viel diffuser als es eigentlich irgendeine andere Gruppierung is...

ich hör einfach das was mir gefällt, kreuz und quer ... darkthrone und vnv nation, mayhem und calva y nada, Burzum und Rotersand, ensiferum und seabound
Verfasst am: 23. 03. 2006 [10:26]
Lord Peppi
Dabei seit: 23.03.2006
Beiträge: 214
es gab bei mir phasen da habe ich nur electro gehört...ich höre immer noch gerne electro, auch wenn ich sagen muss das es in letzter zeit kaum wirklich gute electro veröffentlichungen gab, z.b. das letzte ROTERSAND Album, im vergleich zum vorgänger soweit hinterher,Project Pitchfork Daimonion war ja wirklich sehr in ordnung, aber Inferno war klar langweiliger und Kaskade find ich sogar noch schlimmer oder :SITD: auch kein zweites Stronghold gewesen. aber wenigstens gibt es Bands wie Welle:Erdball oder VNV Nation die mich bislang noch nie enttäuschten.

Bei Gothic mit wenig electro, kann ich eigentlich jedem SAMSAS TRAUM anbieten, geniale CDs, auch wenn Herr Kaschte doch sehr polarisiert, das darf man nicht vergessen, er hat auch viele kritiker, aber eine Chance sollte ihm jeder mal geben. Empfehle die Songs "Endstation.Eden", "Sisyphos" oder "Ein Name Im Kristall" beim ersten anhören; alle zu finden auf der letzten Studioveröffentlichung "a.ura und das Schneckenhaus" !



Sieben Alpha-Hein-Mücks

Doomiges Live-Konzert in eine mögliche neue Normalität

Der Erstlingsroman des Musikers kann sich sehen lassen

Werkschau einer der größten und einflussreichsten Rockbands aller Zeiten

Wie mit einer Ex-Freundin

Willkommen in der Husumer Sauna

Von Jahr zu Jahr kommt man einfach immer mehr auf den Boden der Tatsachen