Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Login

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Kennwort vergessen?

Busfahren


Autor Nachricht
Verfasst am: 25. 11. 2005 [13:56]
Dorandriel
Themenersteller
Dabei seit: 25.11.2005
Beiträge: 33
so nu ma ganz im ernst .....fahrt ihr nicht auch gerne Bus? .......

Ich schon, besonders, wenn man morgens zur schule muss und der bus von kleinkindern überfüllt ist...


ich hab mindestens 12 mal nen ellbogen in die Fresse gekriegt und musste mich von dem scheiss kind noch nerven lassen....seit dem hab ich ne grippe.....Tolll was? und lieg jetzt seit dienstag im bett und muffel vor mich hin.....



Das Muffeltier
Verfasst am: 26. 11. 2005 [13:06]
ChriBar
Dabei seit: 24.11.2005
Beiträge: 30
Frage: wie klein bistu, dass du von kleinkindern ellenbögen inne Fresse kriegst?^^
ich kenn das nur so, dass die n knie ins gesicht kriegen von mir^^
Verfasst am: 26. 11. 2005 [13:44]
DustbinLaws
Dabei seit: 24.11.2005
Beiträge: 206
bus- und bahnfahren stinkt auf jeden fall...
überall leute, die einen griesgrämig angucken und man schweigt sich gegenseitig an
schockt nich

http://www.ebay.orion-fx.com/OrionEffekte_FuzzUp.gif
Verfasst am: 26. 11. 2005 [14:01]
alex
Alex
Dabei seit: 24.11.2005
Beiträge: 3891
Nunja, die Grippe wird nicht von den 12 Ellenbpgen gekommen sein icon_smile.gif


ChriBar schrieb:
Frage: wie klein bistu, dass du von kleinkindern ellenbögen inne Fresse kriegst?^^
ich kenn das nur so, dass die n knie ins gesicht kriegen von mir^^


*gg*
Verfasst am: 26. 11. 2005 [16:45]
Dorandriel
Themenersteller
Dabei seit: 25.11.2005
Beiträge: 33
ne ne ne....diese kleien scheisser ham sich auf die sitze gestellt und dann mussten die ja auch noch voll abgehen.......das ist der ultimative grund, ammok zu laufen...echt.....gut das ich mir wieder nen auto gekauft habe
Verfasst am: 05. 12. 2005 [01:22]
Rock Rendezvous
Dabei seit: 05.12.2005
Beiträge: 123
bus fahren ist auch nicht so meins... hab das in den letzten zwei, drei jahren soweit ich mich erinnern kann nur selten gemacht (meistens vom bahnhof zu konzerten) und das immer mit viel gepäck, was im bus nicht wirklich angenehm ist, vor allem, wenn man schnell mal raus muss.

alles in allem find ich busfahren total blöde, nicht nur, weil es so einengt.

bahn fahren kann mir aber keiner schlecht reden, nach wie vor mein liebstes fortbewegungsmittel

Solang die dicke Frau noch singt, ist die Oper nicht zu Ende...
Verfasst am: 05. 12. 2005 [14:54]
Vrost
Dabei seit: 30.11.2005
Beiträge: 331
DustbinLaws schrieb:

überall leute, die einen griesgrämig angucken und man schweigt sich gegenseitig an


Zu der Sorte gehör ich icon_biggrin.gif
Bus fahren muss ich hier in Berlin eigentlich nie, da alles gut mit U-Bahn, S-Bahn (und Tram) zu erreichen ist.
Ansonsten: Musik an und warten bis man aussteigen muss. Am besten noch Augen zu (hab meine Fahrzeiten mittlerweile im Blut und muss nur selten rausgucken icon_biggrin.gif )

Übe dich in Fantasie, die alte Kunst, gebrauche sie.
Verfasst am: 05. 12. 2005 [19:39]
Skepnad
Dabei seit: 01.12.2005
Beiträge: 71
Vrost schrieb:
DustbinLaws schrieb:

überall leute, die einen griesgrämig angucken und man schweigt sich gegenseitig an


Zu der Sorte gehör ich icon_biggrin.gif


Dito. Fahre mit öffentlichen Verkehrsmitteln nur, wenn ich Berufsschule habe. Ansonsten habe ich mit den Leuten, die mitfahren kein Problem. Mit Kindern schon gar nicht. Denn die rücken mir nicht auf die Pelle.

http://oenothera.de/midgardforum/grafiken/banner_klein.jpg
Verfasst am: 05. 12. 2005 [19:52]
alex
Alex
Dabei seit: 24.11.2005
Beiträge: 3891
Wenn ich hier mit dem Bus fahre, ist nie jemand anders im Bus. Jedes Mal bin ich der einzige. Nur der Busfaher ist da.
Ein für sich ja gnaz angenehm, aber extrem nervig, wenn der Busfahrer so eine Laberbacke ist, die einen die ganze Fahrt über nciht in RUhe lässt ...
Verfasst am: 05. 12. 2005 [23:25]
Skepnad
Dabei seit: 01.12.2005
Beiträge: 71
LordAvalon schrieb:
Wenn ich hier mit dem Bus fahre, ist nie jemand anders im Bus. Jedes Mal bin ich der einzige. Nur der Busfaher ist da.
Ein für sich ja gnaz angenehm, aber extrem nervig, wenn der Busfahrer so eine Laberbacke ist, die einen die ganze Fahrt über nciht in RUhe lässt ...


Setz dich weit weg, mit dem Rücken zum Fahrer. Wenn das schon nicht hilft, dann tu so, als ob du schläfst. Oder am einfachsten, Ohrstöpsel und ihn einfach ignorieren.

http://oenothera.de/midgardforum/grafiken/banner_klein.jpg
Verfasst am: 06. 12. 2005 [00:24]
DustbinLaws
Dabei seit: 24.11.2005
Beiträge: 206
ich fahre NIE bus...
wenn dann zug. und das is ok, weil ich da meistens nich allein bin icon_wink.gif
da stoßen mir nur die gruppen von jugendlichen (meist 15-17) auf... die nerven immer^^

http://www.ebay.orion-fx.com/OrionEffekte_FuzzUp.gif
Verfasst am: 06. 12. 2005 [07:31]
Toolkit
Dabei seit: 29.11.2005
Beiträge: 4
Um das mal fix zu ergänzen: Im Gegensatz zum Bus- und Bahnfahren klatscht man nicht, nachdem man von Punkt A nach B gekommen ist.
Verfasst am: 06. 12. 2005 [14:32]
alex
Alex
Dabei seit: 24.11.2005
Beiträge: 3891
Das Klatschen am Ende von einm FLug ist eh die dämlichste Erfindung, die es gibt.

a) Fliegen ist sicherer als Busfahren. Der Busfahrer kriegt auh keinen Applaus.
b) Wofür bezahl ich denn den Flug? DAMIT ich sicher übergebracht werden. Was soll die Klatscherei? Dafür habe ich bezahlt!
Verfasst am: 17. 12. 2005 [13:43]
mordred
Ben(jamin V.)
Dabei seit: 06.12.2005
Beiträge: 575
Früher mit dem Bus nach Ochtrup zur Schule fahren,war schon schlimm .Die Kinder waren nervtötend . icon_wink.gif
Jetzt in Münster sind die Dinger selten überfüllt,da komme ich ganz gut zurecht .

"God fucked you, my friend." - Eddie Dean

"First come smiles, then comes lies. Last is gunfire." - Roland Deschain
Verfasst am: 18. 12. 2005 [00:31]
Kalevala
Dabei seit: 14.12.2005
Beiträge: 72
Also wenn ich geflogen bin, haben die Leute noch nie geklatscht... :shock: Und ich bin wirklich schon oft geflogen. Jedes Jahr mindestens einmal hin & zurück und das mien ganzes (ach so langes) Leben icon_wink.gif

@topic
Die wirkungsvollste Methode, sich Leute in der S-Bahn oder im Bus oder sonstwo vom Leib zu halten, ist folgende: Man setze sich in stinkenden und dreckigen Reitklamotten hin, packe die Tasche auf den Sitz daneben und fange an zu essen. Am besten flezt man sich richtig schön hin und deponiert noch die Thermoskanne mit dem Tee neben sich.
Kaum einer wird da freiwillig in deine Nähe kommen und man kann in Ruhe nach Hause fahren... icon_wink.gif

Satyam eva jayate.
(Mundakorpanisad 3.1.6)


Humppaa tai kuole!
Verfasst am: 27. 12. 2005 [20:48]
Der Schande Maul
Dabei seit: 27.12.2005
Beiträge: 34
wäh, bus fahren ist wirklich ne nervige sache....
ich darf das nun seit der 5. klasse jeden schultag zwei mal täglich. das geht einem richtig auf die nerven auf die dauer. vor allem werden die kinder, die mitfahren, von jahr zu jahr nerviger und aufmüpfiger. aber ChriBar hat da ja schon die richtige methode benannt, die man anweden muss. mein knie haben auch schon viele der kleinen drängler bewundern dürfen...
aber gut, ich muss das ja zum glück nicht mehr allzu lange mitmachen. ab april darf ich ja auch endlich auto fahren, was mir zum einen die kinder vom leib hält und somit meine nerven schont, und was mir zum anderen eine menge mehr zeit verschafft, in der ich ausschlafen kann...

....Du kannst vor dem davonlaufen, was hinter dir her ist. Aber was in dir ist, das holt dich ein...
Verfasst am: 28. 12. 2005 [02:01]
Lifthrasir
Dabei seit: 24.12.2005
Beiträge: 11
Busfahren.. Ist toll, man kann sooo toll schlafen.. Ich fahr selten Bus. Höchstens in den Urlaub, auf Camps oder so.. Und da ist es wirklich klasse. Ich hab von Spanien heim glaub ich 20 der 24 Stunden Fahrt verpennt. Genial das icon_wink.gif
Verfasst am: 03. 07. 2008 [16:55]
olli
Oliver Held
Dabei seit: 17.11.2007
Beiträge: 641
DustbinLaws schrieb:
da stoßen mir nur die gruppen von jugendlichen (meist 15-17) auf...


hehe, Volltreffer :mrgreen:
Ich fahre nun seit August 2000 jeden Montag bis Freitag 25 Min zur Schule hin und wieder zurück..nach der sechsten / siebten Stunde ist es immer am schlimmsten^^ aber jetzt in der 12 hat man ja eh entweder um 9 Schulschluss oder erst um 18 Uhr ---.---

Wenn dann nervende Leute ankommen einfach so hinsetzen dass man die T-Shirt-Aufschrift "Cannibal Corpse" oder "Slayer" gut lesen kann und aufm MP3Player gaaaanz laut Endstille hören :mrgreen: wenn sich dann noch einer neben dich setzt, kann man meist gut mit dem reden :mrgreen:
Verfasst am: 27. 07. 2008 [19:51]
arvorenn
Eike
Dabei seit: 27.07.2008
Beiträge: 345
DJAzrael schrieb:
DustbinLaws schrieb:
da stoßen mir nur die gruppen von jugendlichen (meist 15-17) auf...


hehe, Volltreffer :mrgreen:
Ich fahre nun seit August 2000 jeden Montag bis Freitag 25 Min zur Schule hin und wieder zurück..nach der sechsten / siebten Stunde ist es immer am schlimmsten^^ aber jetzt in der 12 hat man ja eh entweder um 9 Schulschluss oder erst um 18 Uhr ---.---

Wenn dann nervende Leute ankommen einfach so hinsetzen dass man die T-Shirt-Aufschrift "Cannibal Corpse" oder "Slayer" gut lesen kann und aufm MP3Player gaaaanz laut Endstille hören :mrgreen: wenn sich dann noch einer neben dich setzt, kann man meist gut mit dem reden :mrgreen:


da hab ichs besser erwischt, ich fahr mit dem Fahrrad zur Schule.

Aber ich muss dann immer die Bus-Leidensgeschichten von Olli und Konsorten anhören icon_razz.gif

"You can't run away from trouble; ain't no place that far."

http://imagegen.last.fm/TheDarkTen/recenttracks/Arvorenn.gif
Verfasst am: 27. 07. 2008 [23:56]
alex
Alex
Dabei seit: 24.11.2005
Beiträge: 3891
DJAzrael schrieb:

und aufm MP3Player gaaaanz laut


Die Leute kann ich ja mal garnicht ab icon_wink.gif



Sieben Alpha-Hein-Mücks

Doomiges Live-Konzert in eine mögliche neue Normalität

Der Erstlingsroman des Musikers kann sich sehen lassen

Werkschau einer der größten und einflussreichsten Rockbands aller Zeiten

Wie mit einer Ex-Freundin

Willkommen in der Husumer Sauna

Von Jahr zu Jahr kommt man einfach immer mehr auf den Boden der Tatsachen