Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Rock Hard Festival 2017 Warm Up Show

Anheizen im Lükaz in Lünen

In 2016 eine gelungene Premiere, nun also die Fortsetzung – das Lükaz in Lünen hat sich ja auch in den letzten Jahren einen exzellenten Ruf auf internationalem Niveau erwerben können. Die Macher vom Rock Hard Festival haben davon Wind bekommen und werden nun auch dieses Jahr erneut mit einer Show als Warm Up für das eigentliche Festival zu Pfingsten in Gelsenkirchen anzuheizen.

The-Pit.de präsentiert

Rock Hard Festival Warm Up Show
5. Mai 2017
Lükaz
Kurt- Schumacher- Str 40
44532 Lünen

Einlass: 19.00 Uhr, Beginn 20 Uhr

Eintritt: VVK 14,- € / AK 18,- €

Kartenvorverkauf:
Lükaz, Kurt- Schumacher- Str 40, Lünen
Das Greif, Münsterstr. 249, 44534 Lünen
Idiots Records, Rheinische Str. 14, 44137 Dortmund
BlackEnd Metalkneipe, Hoher Wall 34, 44137 Dortmund
Alle CTS-Vorverkaufsstellen (z.B. Reisebüro Mohr / Willy-Brandt-Platz 3 / 44532 Lünen)

20.00 Uhr - 20.50 Uhr: Teutonic Slaughter

Jung und hungrig, aber Old School eingestellt, so präsentiert sich die Gladbecker Thrash-Formation  Teutonic Slaughter. Es war ja auch nur noch eine Frage der Zeit, wann sie denn endlich auch eingeladen werden, denn mit der „United In Hate“-EP konnten sie zur Demo des Monats im Rock Hard Magazin avancieren. Violent Force, Darkness oder auch Sodom, alles Triebfedern für das Quartett, die den alten Geist neu aufleben lassen, wie man bestens auf dem Debütalbum „Witches Rock'nRoll“ nachhören kann, welches nicht nur als CD, sondern auch stilgerecht als Vinyl vorliegt. In 2017 erfüllen sie sich dann auch einen gar nicht so kleinen Wunsch selbst und veröffentlichen im Sommer eine Split-7“ mit Darkness zu deren 30jährigen Jubiläum. Na dann auf ein fröhliches Moshen.

21.10 Uhr - 22.10 Uhr: Lizzies

Hübsch anzusehen und sicherlich auch mit ein paar Pfund mehr Feuer im Blut, so werden die Lizzies aus Spanien die Metallerseelen zum Kochen bringen. Dass die jungen Mädels aus Madrid aber deutlich mehr auf der Pfanne haben als nur eine Vorzeigenummer zu sein, haben sie nicht nur mit dem Debütalbum „Good Luck“ unter Beweis stellen können, sondern ihren Feinschliff auch auf der Tour mit Night Viper und Dead Lord unters Volk gehobelt. Die nach der Straßengang aus dem „The Warriors“-Film benannte Truppe wird also auch in Lünen einmal mehr zeigen, dass auch Frauenpower in der Männerdomäne ihre Berechtigung hat.

22.30 Uhr - 00.00 Uhr: Screamer

2014 waren Screamer ja schon einmal zu Gast, da aber beim eigentlichen Rock Hard Festival, damals noch mit dem Aushilfsvokalisten Burning Fire von Night, was durchaus einen nicht ganz ungeteilt zwiespältigen Eindruck hinterließ. Seit 2015 ist aber Andreas Wikström für die Sangesposition zuständig, seine anfänglich noch etwas zurückhaltende Art hat er mittlerweile abgelegt und schafft es locker, alte Bandklassiker wie „Rock Bottom“, „Keep On Walking“ oder auch „Can You Hear Me“ mit frischem Odem zu füllen. Mit „Hell Machine“ haben sie zudem ja auch ein neues Album im Februar veröffentlicht.

comments powered by Disqus

Axolotls Frontmann Matthes pünktlich zum achten Bandgeburtstag zurück

Brachiales Downtempo voller ausfüllender Aggressionen