Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Refuge – Live in Lünen 2018

Altes trifft auf Neues

Ende der Achtziger stand noch lange in den Sternen, dass die damals aktuelle Besetzung von Rage in absehbarer Zeit Geschichte sein wird, waren sie doch zu erfolgreich. Umso schöner für die Fans, dass nun heute unter dem Banner Refuge genau jene Songs von damals mit neuer Energie vorgetragen werden – im Original-Line-Up dazu. Dass aber auch der „Nachwuchs“ längst zu höheren Taten berufen sein will, wollen Vanish und Solar Fragment nachweisen.

The-Pit.de präsentiert

Refuge – Live in Lünen
15. Dezember 2018
Lükaz
Kurt-Schumacher-Str. 40 – 42
44532 Lünen

VVK 20 Euro/AK: 25 Euro
Einlass 19 Uhr/Beginn 20 Uhr

Karten kann man sich wie immer hier besorgen:
Lükaz, Kurt-Schumacher-Str. 40-42, 44532 Lünen
Idiots Records, Rheinische Str. 14, 44137 Dortmund
Alle CTS-Vorverkaufsstellen

Refuge

Wer hätte daran gedacht im Herbst 2014, als mit Tres Hombres drei gestandene Metaller beim 28. Rockspektakulum am Stennert eine Old-School-Show hingelegten und vier Jahre später nicht nur mit Refuge eine Band entstanden ist, die den alten Rage-Songs von 1988 bis 1993 neues Leben einhaucht, sondern dass sie sich sogar mit neuen Songs und ihrem Debütalbum „Solitary Men“ auf das Business-Glatteis wagen werden. Die Fans zumindest machen regelmäßig deutlich, dass sie den alten Songs verfallen sind, mit neuem Material tun sich viele noch schwer – in Lünen also eine weitere Gelegenheit, sich mit der Power aus Herne anzufreunden und sich dem ersten Album nach 25 Jahren noch mehr anzunähern.

Vanish

Die aus Stuttgart kommenden Vanish sparen nicht mit Melodien und ein bisschen Prog darf sich auch immer wieder in den Power Metal mischen, wobei immer wieder die Keyboards für ein paar überraschende Momente gut sind. Drei Alben haben die Süddeutschen auch schon am Start, das letzte und „The Insanity Abstract“ betitelte Werk ist nun etwas mehr als ein Jahr jung und wartet auf das Lünener Feedback.

Solar Fragment

Endlich wieder aktiv, so die nicht kleine Solar Fragment-Fangemeinde, denn im Sommer 2018 meldeten sie sich nach gut dreijähriger Pause wieder auf der Livebühne zurück und überzeugten vom Fleck weg. Ohrwürmer wie „Take Me Higher“ oder das mächtig Spaß machende „Come Hell Or High Water“ treffen sogar auf neue Songs – da brodelt es mal wieder in Dortmund.

comments powered by Disqus

Schritt für Schritt zu einem erfolgreichen Abend

„Singen ist Sport, egal was für einen Stil, da machen wir uns nichts vor...“