Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Pro-Pain – live in Lünen 2017

Ersatztermin im Greif

Wer schon einmal eine Show im Greif in Lünen besucht hat, weiß um die „kuschelig heimelige“ Atmosphäre, zumal Pro-Pain dort vor Ort schon einmal alles in Schutt und Asche rockten. Dabei darf man heutzutage überhaupt froh sein, die Hardcore-Recken noch erleben zu können, denn die ursprünglich für Juli geplante Tour musste ja wegen dem brutalen und auch folgereichen Überfall auf Chefschreihals Gary Meskil verschoben werden – die vor Monaten veröffentlichten Bilder dazu bargen ausreichend Aussagekraft, dass da zum Glück nicht noch mehr passiert ist.

Und genau da passt dann „Voice Of Rebellion“ einfach noch ein Stückchen mehr in die heutige Realität. Pro-Pain werden auch an diesem Freitagabend mit einem ganzen Bündel an Klassikern der Marke „Make War Not Love“ oder „Three Minutes Hate“ bis hin zu „Deathwish“ aufwarten – und vielleicht bringen sie mit „Zugabe!“ auch endlich einmal die wirklich wahre Zugabe.

Unterstützung bekommen die New Yorker von den Lokalpatrioten Scumfuck Outlaws, die ebenfalls schon mehr als einmal mit prägnanten Punkeruptionen die gesteigerte Erwartungshaltung der eigenen Fanbase befriedigen konnten. Hardcore made in Großraum Dortmund melden auch The Promised Me Ponies an. Rasante Riffläufe, markante Midtempoparts, aggressives Shouting, da wird schon früh das Transpirationsmuss eingefordert.

Übergas starten in Lünen dann auch ihre gut dreiwöchige Tour und bringen eine gute Mischung aus Rock und Metal auf dem neuen Album „Heiss“ mit, Elephants aus Frankreich gehören ebenso zum Tourpaket und sind mit dem im September 2017 veröffentlichten Album „Abuse / Power / Fame" am Start.

Pro-Pain
17. November 2017
Münsterstr. 249
44534 Lünen

Ein paar letzte Tickets kann man sich für 20 Euro das Stück noch im VVK hier sichern.

comments powered by Disqus

Vigilance, Erazor & Spiker im Konzert (Essen, Oktober 2017)

„Bisschen Bier, bisschen Headbangen, bisschen Metal“

Insgesamt gelungener Tourauftakt im verregneten Hamburg