Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Mekong Delta – Live on Stage

Exklusive Show in Lünen
Zum Thema

2010: Danke, liebe Organisatoren, tausend Dank, denn die Headbangers Open Air-Besucher durften nicht nur teilhaben an einem seltenem Mekong Delta-Gig, sie durften sich nicht nur ergötzen an einer Melange aus diffizilen Rhythmen, harmonischer Balance zwischen Zerbrechlichkeit und Aggression, sie durften den wohl besten Open Air-Auftritt aller Zeiten bewundern. Danke.

2011: Dieses Mal sind die Organisatoren des Metal City Festival dran, einmal mehr eine exklusive Show anzubieten. Was schon Ende letzten Jahres mit Axxis hervorragend funktionierte, findet nun mit der einzigen Show Mekong Deltas eine entsprechende Fortsetzung. Danke.


Das deutschlandweit einzige Konzert der Prog-Thrasher Mekong Delta findet am

7. Mai 2011
im Lükaz
in 44532 Lünen
Kurt-Schumacher-Str. 40-42

statt. Wie bei den Metal City Festivals auch öffnen die Tore um 19 Uhr, und ab 20 Uhr steht die erste Band auf der Bühne. Im VVK werden 13 Euro fällig, an der Abendkasse erhöht sich der Beitrag auf 15 Euro.

Mekong Delta

Die Velberter Progger Mekong Delta sind wahrlich eine der deutschen Bands, die mit einer langen und auch sehr kurvigen Bandhistorie aufwarten können. Gegründet 1985 konnten sie schon früh mit wegweisenden Musikwerken wie dem selbstbetitelten Debut 1987 sowie dem Nachfolger „The Music Of Erich Zann“ 1988 auf sich aufmerksam machen, wurden aber genauso häufig komplett wegen der sperrigen Ader auch gerne missverstanden. Die nicht gerade seltenen Personalwechsel haben allerdings nie dazu geführt, dass Mastermind Ralph Hubert den eingeschlagenen Weg geändert hätte. Mittlerweile ist er ja das einzige Urmitglied bei Mekong Delta. Nach dem „Lurking Fear“-Album (2007) gab es eine große Personalzäsur, doch seit 2008 hat der Mann am Bass eine neue und stabile Truppe zusammengetrommelt. Erik Adam H. Grösch und Benedikt Zimniak sind nun mit den Gitarrenparts beschäftigt, Axxis-Schlagwerker Alex Landenburg sorgt für den richtigen Takt, und mit Martin LeMar ist nun ein Sänger dabei, der selbst die komplexesten Arrangements anscheinend spielend umsetzen kann. Den bisher wohl besten Auftritt haben sie letztes Jahr beim Headbangers Open Air 2010 hingelegt. Den bisher besten Clubgig legen sie übrigens im Lükaz hin.
10 von 10 Punkten staubte das aktuelle Album „Wanderer On The Edge Of Time“ hier ab – und das sind mindestens noch zwei Punkte zu wenig. Ein Fall für den Drogenbeauftragten oder einfach nur wie aus einer anderen Welt? Zumindest wohl kaum exklusiver – dabei sein ist somit Pflicht.

The Claymore

Die Power Metal-Truppe The Claymore aus Castrop-Rauxel gehört zu den Bands, die auch bei unterschiedlichen Billings immer wieder überzeugen. Da werden die beinharten W.A.S.P.-Fans eingesackt, da überzeugt man nach Thrashcombos wie Cripper oder Face Down Hero,     und auch auf der Tarot-Tour kamen viele Fans gerade wegen The Claymore. Und erst kürzlich haben sie einmal mehr erst wieder auf dem Exile Festival 2011 – Spring Edition - mit vollem Elan überzeugt.
Das kommt natürlich auch nicht von ungefähr, denn etwas mehr als zehn Jahre musiziert das Quintett nun zusammen, und das aktuelle und dritte Album „Damnation Reigns“ aus dem Jahre 2010 ist einmal mehr eine amtliche Power-Abrißbirne geworden.

God2B

Häufig braucht es nur eine Gitarre, einen Bass und ein Schlagzeug, und natürlich die drei M’s – Marco, Marcus und Michael – zur Unterhaltung. Deutlich härter als Langweiler wie Long Distance Calling sind sie, und zusätzlich auch auf der Suche nach einem Sänger, obwohl sie nun schon gute achte Jahre ohne ausgekommen sind.

comments powered by Disqus

Von Jahr zu Jahr kommt man einfach immer mehr auf den Boden der Tatsachen