Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Superlative und Absurditäten - Teil 8: Maskierte Bands

Eine Reise ins Land der Gesichtslosen

Mushroomhead auf dem Cover ihres Albums "Beautiful Stories For Ugly Children"

Mushroomhead

Über Mushroomhead zu sprechen ohne Slipknot zu erwähnen ist fast ein Ding der Unmöglichkeit, denn seine Popularität verdankt das maskierte Crossover/Rapcore-Oktett unter anderem einem jahrelangen Imagestreit mit den Maskenträgern aus Iowa. Wie so häufig spielte sich diese Rivalität zwar hauptsächlich zwischen engstirnigen Vertretern beider Fanlager ab; offziell beendet wurde die Fehde aber trotzdem, indem beide Bands sich in Interviews wiederholt von dem Hickhack distanzierten. Zum Tod von Slipknot-Bassist Paul Gray am 24. Mai 2010 zeigten Mushroomhead außerdem via Myspace Anteilnahme und stellten dazu klar: „Diese Rivalität muss endlich enden. Liebe und Respekt für die Jungs von Slipknot.“ Nur fünf Monate später kreuzten sich die Biografien beider Bands erneut auf beinahe unheimliche Weise: Mushroomhead-Gitarrist und Gründungsmitglied John Sekula starb, wie Paul Gray, weit vor seiner Zeit. Der 41-Jährige verschied am 28. Oktober 2010 in Folge von Herzversagen.

Seite
comments powered by Disqus