Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Superlative und Absurditäten - Teil 6: Falschmeldungen und Hoaxes

Ein Einblick in die faszinierende Welt der Gerüchte

Gibt es die Projekte von Anahita wirklich?

Janaza

Aktenzeichen XY... ungelöst – ob es sich bei der irakischen Black-Metal-Band Janaza um einen Hoax oder ein besonders radikales Projekt handelt, ist bis heute noch nicht ganz klar. Im Jahr 2011 errang die komplett aus weiblichen Mitgliedern bestehende Gruppe durch ihr Engagement gegen das politische Regime des Staates einiges an Aufmerksamkeit und Respekt in der Szene. Als jedoch jemand das Artwork der ebenfalls von Bandmitglied Anahita gegründeten anti-islamischen Formation Seeds Of Iblis als teilweise von anderen Bands plagiarisiert identifizierte, kamen schnell Zweifel an der Existenz der Bandmitglieder auf, zumal sich Anahita bisher nur auf Facebook der Presse stellte. Die Bandleaderin stellte daraufhin das nicht ganz unglaubwürdige Statement online, dass nur durch diese Anonymität die Sicherheit aller Bandmitglieder gewährleistet werden könne und Janaza und Seeds Of Iblis auf andere Art und Weise ihre Message nicht verbreiten könnten.

Seite
comments powered by Disqus

Waldbühne lädt bei freiem Eintritt ein

Von Erinnerungen, Rückblicken und Genuss

Wolken mit Gesichtern oder Jesus auf einem Pfannkuchen

Hinzu kommen Borknagar, Wolfheart und Hinayana

Neues Album und Tour im nächsten Jahr

Sieben Alpha-Hein-Mücks

Doomiges Live-Konzert in eine mögliche neue Normalität

Der Erstlingsroman des Musikers kann sich sehen lassen

Werkschau einer der größten und einflussreichsten Rockbands aller Zeiten

Wie mit einer Ex-Freundin