Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Superlative und Absurditäten - Teil 3: Die ältesten Black Metaller

Okkulte Rockmusik ist deutlich älter als der Metal an sich

Dead (rechts) hat sich mit einer Schrotflinte selbst getötet

Per Ohlin (Dead) – Mayhem

Einer der verstörendsten Charaktere der gerade aufkommenden zweiten und wirklich extremen Welle des Black Metal ist mit Sicherheit der frühere Frontmann von Mayhem. Dead, so nannte er sich als Künstler, erweckte aber weniger durch seine Sangeskünste die Aufmerksamkeit der Welt, sondern hauptsächlich durch seinen Selbstmord mit einer Schrotflinte. Seine damaligen Bandkollegen haben angeblich Stücke des Schädelknochens entwendet und auch Stücke des Gehirns des Sängers gebraten und verzehrt. Fotos von der Leiche kursieren immer noch im Internet und auch auf einer Mayhem-Platte wurde ein solches Foto als Cover verwendet.

Per wurde am 16. Januar 1969 geboren und er beendete sein Leben am 8. April 1991.

Seite
comments powered by Disqus

Auch die unsägliche Informationspolitik kann einem den Spaß nicht verderben

Stimmungsvoller Abend mit zwei motivierten Bands

Spektakulärer Abend, der kaum zu übertreffen ist

Das Wochenende klingt mit Volldampf aus

 

 

„Das ist genau der Punkt, kein erhobener Zeigefinger“

Perfekter Tour-Abschluss, der mehr Zuschauer verdient hätte