Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Superlative und Absurditäten - Teil 2: Verwandtschaft

Von Led Zeppelin bis zu The Devil's Blood - wie verwandte Musiker die Rockmusik prägten

Dimebag und Vinnie Paul zusammen mit ihren Kollegen von Pantera

„Dimebag“ Darrell Lance &Vinnie Paul Abbott

Auch die Geschichte dieser beiden Brüder enthält, ähnlich wie die Geschichte der Bonhams, eine tragische Komponente. Alles begann dabei sehr erfolgreich. Der hochtalentierte Gitarrist Dimebag gründete zusammen mit seinem Bruder Vinnie am Schlagzeug Anfang der Achtziger die Band Pantera. Nach der Veröffentlichung von drei Glam-Metal-Alben im Eigenvertrieb tauschte die Band ihren damaligen Sänger gegen Phil Anselmo aus. In der neuen Konstellation änderten Pantera ihren Stil hin zu Groove-orientiertem Thrash Metal, womit sich auch bald der Erfolg einstellte. Vor allem mit den Alben „Cowboys From Hell“, „Vulgar Display Of Power“ und „Far Beyond Driven“ erlangten sie weltweite Berühmtheit, bevor sich die Band aufgrund von Streitigkeiten zwischen Anselmo und den übrigen Mitgliedern 2003 auflöste. Die beiden Abbott-Brüder blieben jedoch weiterhin gemeinsam in der neuen Band Damageplan aktiv, bis Dimebag am 8. Dezember 2004 bei einem Konzert von einem geistig verwirrten Mann auf der Bühne erschossen wurde. Vinnie Paul ist bis heute weiterhin aktiv in der Band Hellyeah.

Seite
comments powered by Disqus

Waldbühne lädt bei freiem Eintritt ein

Von Erinnerungen, Rückblicken und Genuss

Wolken mit Gesichtern oder Jesus auf einem Pfannkuchen

Hinzu kommen Borknagar, Wolfheart und Hinayana

Neues Album und Tour im nächsten Jahr

Sieben Alpha-Hein-Mücks

Doomiges Live-Konzert in eine mögliche neue Normalität