Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Tim Berend (2016)

Zum Thema

Die fünf stärksten Alben

1. Architects: All Our Gods Have Abandoned Us
2. Insomnium: Winter's Gate
3. Dark Tranquillity: Atoma
4. Omnium Gatherum: Grey Heavens
5. Be'lakor: Vessels

Ultimativer Griff ins Klo

Sonic Syndicate: Confessions

Die fünf meistgespielten/meistgehörten/stärksten Songs

1. Architects: Gone With The Wind
2. Dark Tranquillity: Atoma
3. In Flames: Save Me
4. Sabaton: Shiroyama
5. Amaranthe: Fury

Newcomer des Jahres

A Feast For Crows

Konzerthighlight(s) des Jahres

Architects, München / Pain, München

Schönstes/Bestes Cover-Artwork

Dark Tranquillity: Atoma

Live-DVD/Blu-ray des Jahres

Sabaton: The Last Stand

Meist herbeigesehnte Veröffentlichung kommenden Jahres

Wolfheart: Tyhjyys

Nervensäge des Jahres

Kerry King

…was war sonst noch gut in 2016

Selbst ein Konzert mit Aborted und I Promised Once gespielt. Ein kleiner Traum, der wahr wurde.

…was war sonst noch schlecht/doof in 2016

Leider sind in diesem (letzten) Jahr sehr viele Größen von uns gegangen

Schmunzler/Spruch des Jahres

Die Tatsache, dass Suicide Silence auf einmal so klingen möchste wie jede beliebige andere Metalcore Band und daran dezent scheitern.

Wünsche für 2017

Die Hoffnung darauf, dass das neue Album von Wintersun tatsächlich noch dieses Jahr erscheint

comments powered by Disqus

„Weil wir einfach wissen, dass wir als Band nur funktionieren, wenn wir uns nicht verbiegen“