Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Florian Tiedt (2016)

Zum Thema

Die fünf stärksten Alben

1. Mantar: Ode To The flame
2. Ewigheim: Schlaflieder
3. Asphyx: Incoming Death
4. Revel in Flesh: Emissary Of All Plagues
5. Incarceration: Catharsis

Ultimativer Griff ins Klo

Pain: Coming Home

Die fünf meistgespielten/meistgehörten/stärksten Songs

1. Candlemass: Death Thy Lover
2. Ewigheim: Schlaflied
3. Ewigheim: Einmal noch
4. Ewigheim: Wir, der Teufel und ich...
5. The Vision Bleak: Into The Unknown

Newcomer des Jahres

Memoriam

Konzerthighlight(s) des Jahres

Anaal Nathrakh, München, Feierwerk

Schönstes/Bestes Cover-Artwork

Katatonia: The Fall of Hearts

Live-DVD/Blu-ray des Jahres

Ich schaue keine Live-DVDs/Blu-Rays

Meist herbeigesehnte Veröffentlichung kommenden Jahres

Memoriam: tba / The Committee: Memorandum Occultus

Person des Jahres/Nervensäge des Jahres

-

…was war sonst noch gut in 2016

-

…was war sonst noch schlecht/doof in 2016

-

Schmunzler/Spruch des Jahres

Die haben echt Trump gewählt!

Wünsche für 2017

-

comments powered by Disqus

"Es ist natürlich ein Unterschied, ob du Berufsmusiker bist und weltweit Gigs spielst oder ob..."

Man muss auch einfach nur mal machen...

Zwei Metal-Größen in ausgezeichneter Verfassung

Drei sympathische Bands sorgen für einen stimmungsvollen Sonntagabend

„Ich habe mich bemüht, dass das Album als solches der eigentliche "Star" ist“

Die High- und Lowlights der Redaktion im vergangenen Jahr