Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Festivals 2011: Wohin mit dem Geld? / Aktualisiert: 07.03.2011

Ein Rückblick auf 2010 und eine Vorschau für 2011

Van Canto stürmen auf dem Castle Rock die Bretter, die die Welt bedeuten.

Zum Thema

20. Castle Rock 2011

Wo: Mühlheim an der Ruhr
Wann: 01. - 02.7.2011
Ticketpreis: 39 €
Besucherzahl: 2000
Ausrichtung: Metal, Dark Wave, Goth Pop

Das Castle Rock dürfte das erste Sommerfestival sein, bei dem schon jetzt im Dezember die komplette Running Order steht. Gefeiert und getanzt wird zum zwölften Mal im malerischen Schloß Broich. Gelegen mitten in Mülheim an der Ruhr öffnet das Schloß wieder seine Pforten für die Fans. Schon Freitag werden Hochkaräter wie Moonspell und Zeromancer die Bühne im Innenhof rocken.

Am Samstag dann heißt es den Hof stürmen und nur die Soundchecks dazu nutzen, um sein Bier wieder aufzufüllen, denn ab 13.00 Uhr geben sich großartige Acts den Staffelstab in die Hand. Beginnen werden Stahlmann, die 2010 ihr erstes Album veröffentlicht haben und schnell ihren Platz im Genre Neue Deutsche Härte gefunden haben. Dass Metal nicht nur mit Gitarren Metal ist, werden Van Canto zeigen und eine Wiederkehr werden Megaherz feiern, denn sie rockten schon 2010 die Burg. Und als wäre das noch nicht genug werden Crematory und Oomph! den Abend abrunden.

Running Order und Billing:

Freitag, 1. Juli 2011
Einlass: 17.00 Uhr
21.00 - 22.15 Uhr Moonspell
19.35 - 20.35 Uhr Zeromancer
18.30 - 19.10 Uhr Merciful Nuns
17.30 - 18.10 Uhr Leichenwetter


Samstag, 2. Juli 2011
Einlass: 12.15 Uhr
20.45 - 22.15 Uhr Oomph!
19.05 - 20.15 Uhr Crematory
17.30 - 18.40 Uhr Megaherz
16.20 - 17.05 Uhr Van Canto
15.10 - 15.55 Uhr Lord Of The Lost
14.05 - 14.45 Uhr Golden Apes
13.00 - 13.40 Uhr Stahlmann

Seite
comments powered by Disqus

Waldbühne lädt bei freiem Eintritt ein

Von Erinnerungen, Rückblicken und Genuss

Wolken mit Gesichtern oder Jesus auf einem Pfannkuchen

Hinzu kommen Borknagar, Wolfheart und Hinayana

Neues Album und Tour im nächsten Jahr

Sieben Alpha-Hein-Mücks

Doomiges Live-Konzert in eine mögliche neue Normalität