Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Festivals 2011: Wohin mit dem Geld? / Aktualisiert: 07.03.2011

Ein Rückblick auf 2010 und eine Vorschau für 2011

Mit ihrem Mittelalterpunk werden Saltatio Mortis das Amphi Festival beglücken.

Zum Thema

18. Amphi Fesitval 2011

Fakten:
Wo: Tanzbrunnen Köln
Wann: 16. - 17.07.2011
Ticketpreis: 62,-€
Besucherzahl: 26000
Ausrichtung: Alternative, Industrial, Gothic

Das Amphi Festival scheint nahezu komplett, aber noch ist nicht aller Tage Abend. Aber immerhin ist es an der Zeit, zu schauen, wer denn da schon alles zugesagt hat. Neben Größen wie Deine Lakaien um Sänger Alexander Veljanov und Keyboarder Ernst Horn, für die kaum noch große Worte nötig sind, sind auch die Schweden von Ordo Rosarius Equilibrio mit von der Partie. Das alleine ist schon ein Grund hinzukommen, denn Auftritte der Schweden sind doch äußerst selten und gerade jetzt kurz nach dem aktuellen Album ist die Neugierde natürlich groß, wie diese live performt werden. Es werden aber auch mittelalterliche Klänge übermittelt unter der Anleitung von Eric Fish. Fans des EBM werden sich freuen, dass sowohl Suicide Commando, als auch Leæther Strip zugesagt haben. Aber auch Fans der nicht-elektronischen Musik werden Freude mit Saltatio Mortis und Subway To Sally haben, die zeigen, dass das Mittelalter auch im Jahr 2011 noch lange nicht tot ist, hoch also die Metkrüge und tanzen, tanzen, tanzen.

Generell lässt sich sagen, dass die Bands internationaler nicht hätten gewählt werden können. Hocico aus Mexiko, Mind.In.A.Box aus Österreich, Kirlian Camera aus Italien sind nur ein kleiner Teil der internationalen Künstlern. Bleibt nur zu hoffen, dass das Wetter dieses Jahr etwas besser mitspielt und das Gedränge unter dem Zelt aufgrund der Show zustande kommt und nicht nur wegen des Regens.

Billing:

Seite
comments powered by Disqus

Waldbühne lädt bei freiem Eintritt ein

Von Erinnerungen, Rückblicken und Genuss

Wolken mit Gesichtern oder Jesus auf einem Pfannkuchen

Hinzu kommen Borknagar, Wolfheart und Hinayana

Neues Album und Tour im nächsten Jahr

Sieben Alpha-Hein-Mücks

Doomiges Live-Konzert in eine mögliche neue Normalität

Der Erstlingsroman des Musikers kann sich sehen lassen

Werkschau einer der größten und einflussreichsten Rockbands aller Zeiten

Wie mit einer Ex-Freundin