Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

David Nagel (2016)

Zum Thema

Die fünf stärksten Alben

1. Epica: The Holographic Principle
2. Moonsorrow: Jumalten Aika
3. Katatonia: The Fall Of Hearts
4. Insomnium: Winter's Gate
5. Oceans Of Slumber: Winter

Ultimativer Griff ins Klo

Gojira: Magma

Die fünf meistgespielten/meistgehörten/stärksten Songs

1. Moonsorrow: Mimis Brunn
2. Epica: Beyond The Matrix
3. Epica: Divide And Conquer
4. Oceans Of Slumber: Winter
5. Katatonia: Takeover

Newcomer des Jahres

-

Konzerthighlight(s) des Jahres

Es gab viele Konzerthighlights, persönlich aber waren es für mich My Dying Bride in Hamburg, die ich nach vielen Jahren endlich zum ersten Mal live sehen konnte.

Schönstes/Bestes Cover-Artwork

Opeth: Sorceress

Live-DVD/Blu-ray des Jahres

Ayreon: The Theater Equation

Meist herbeigesehnte Veröffentlichung kommenden Jahres

Psychotic Waltz: tba... ich gebe die Hoffnung nicht auf... Ansonsten: neues Steven Wilson-Album

Nervensäge des Jahres

Donald Trump, Erdogan und diese ganzen AfD-Idioten

…was war sonst noch gut in 2016

Das Rock Hard Festival

…was war sonst noch schlecht/doof in 2016

zu viel

Schmunzler/Spruch des Jahres

"Herr Gauland, ich bin zwar nicht Ihr Nachbar, aber ich kann Ihnen sagen: Sie haben nicht alle Latten am Zaun." (Ex-Nationalspieler Mario Basler über den AfD-Politiker Alexander Gauland nach dessen rassistischen Äußerungen über Jerome Boateng

Wünsche für 2017

Die AfD kriegt bei der Bundestagswahl weniger Stimmen als befürchtet und Donald Trump baut nicht zu viel Scheiße als künftiger US-Präsident

comments powered by Disqus

„Weil wir einfach wissen, dass wir als Band nur funktionieren, wenn wir uns nicht verbiegen“

Auf dass der Schweiß von der Decke tropft

Vigilance, Erazor & Spiker im Konzert (Essen, Oktober 2017)

„Bisschen Bier, bisschen Headbangen, bisschen Metal“

Insgesamt gelungener Tourauftakt im verregneten Hamburg

Würdiges Jubiläum im Lünener Lükaz