Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Sonic Syndicate: "We Rule The Night" in eigenen Worten

Die Schweden über das neue Album

"We Rule The Night"-Artwork

Zum Thema

1. Beauty And The Freak

Sonic Syndicate: Das ist der perfekte Opener für dieses Album. Der Song ist heavy, hat einen coolen Groove und verbreitet ein Gefühl, das einen das ganze Stück über nicht mehr los lässt. Öffnet eure Autofenster, fahrt zum Strand und dreht die Anlage auf, wenn ihr dieses Song hört!

2. Revolution, Baby!

Sonic Syndicate: Wir wollten einen Song schreiben, der genauso viel Energie versprüht wie unsere Liveshows. „Revolution, Baby!“ wird euch definitiv zum Headbangen bringen und jegliche Selbstkontrolle vergessen lassen.

3. Turn It Up

Sonic Syndicate: Haltet eure Tanzschuhe bereit, denn zu diesem Song werdet ihr die ganze Nacht Party machen wollen. Der Song scheint sich nur ums Party machen zu drehen und darum, Spaß zu haben, aber lasst euch nicht verarschen – der Text geht so ziemlich in die entgegengesetzte Richtung.

4. My Own Life

Sonic Syndicate: Dieser Song ist wahrscheinlich einer der schönsten, die wir je geschrieben haben. Jeder bekommt irgendwann die Chance, ein völlig neues Leben zu führen. Wir wollten das Gefühl nutzen, das man hat, wenn man so ein neues Leben startet, und das Ganze in unserer Musik ausdrücken.

5. Burn This City

Sonic Syndicate: Der Song gehört zu unserem All Time Favorites, also musste er einfach aufs Album. Das Stück ist rasant, einfach Killer, und es verbreitet eine großartige Stimmung. Wir spielen es sehr gerne live, weil die Publikumsreaktionen jedes Mal der Wahnsinn sind.

6. Black And Blue

Sonic Syndicate: Hier haben wir eine wahre Lovestory. Das Coole an dem Song ist der Kontrast zwischen ziemlich harten Rockriffs und den wunderschönen Vocals und Harmonien. Das war einer der ersten Songs, die wir gemeinsam für das Album geschrieben haben, und wir sind sehr zufrieden mit dem, was letztendlich dabei herausgekommen ist.

7. Miles Apart

Sonic Syndicate: Das ist ein ziemlich cooler, relaxter Song, der Elemente beinhaltet, die wir so noch nie zuvor ausprobiert hatten. Man hat hier eine gewisse Melancholie, aber auch sehr starke Gefühle. Ihr solltet euren Nachbarn oder eure Nachbarin zu euch nach Hause einladen und diesen Song spielen, dann werdet ihr sicher einen großartigen Abend haben.

8. Plans Are For People

Sonic Syndicate: Der Song hat einen tollen Fluss und ein Industrial-Feeling vom Anfang bis zum Ende. Ausgeprägte Drums und Basslines, harte Gitarren, ein Killer Keyboard und großartiger Gesang – eine wahre Rockhymne!

9. Leave Me Alone

Sonic Syndicate: “Leave Me Alone“ ist sehr kraftvoll und majestätisch. Der Fluss und die Heaviness des Stücks waren für uns einfach perfekt. Jeder sollte dazu seinen angestauten Ärger herausschreien und sich dann am Ende des Tages einfach nur gut fühlen. Übrigens haben wir für das Stück mit unserem guten Freund Peter Tägtgren (u.a. Pain und Hypocrisy) zusammen gearbeitet.

10. Break Of Day

Sonic Syndicate: Der absolut härteste Song des Albums. Er ist schnell, er ist heavy, und die Vocals sind direkt in die Fresse. Muss ich dazu noch mehr sagen?

11. We Rule The Night

Sonic Syndicate: Der Titeltrack des neuen Albums; für diesen Song haben wir uns von einigen der bekanntesten Romane von Anne Rice inspirieren lassen. Der Song ist düster, schnell und hypnotisierend.

comments powered by Disqus

Von Jahr zu Jahr kommt man einfach immer mehr auf den Boden der Tatsachen