Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Vanilla Muffins: The Triumph of Sugar Oi!

Ein Querschnitt des Schaffens
keine Wertung
Genre: Punkrock
Spielzeit: 47:11
Release: 18.04.2014
Label: Spirit Of The Streets Records / Rough Trade

Kommt mal wieder eine Compilation der Vanilla Muffins? Wollen die Schweizer eigentlich ewig von ihrer Reputation leben und sich somit die alten Tage absichern? Nun, Gründe zur Kritik gäbe es eigentlich genug, denn Best-of-Geschichten waren lange Zeit das täglich Brot der Eidgenossen. Da einige Originale jedoch teilweise zu horrenden Preisen gehandelt werden und die Studioplatten größtenteils Liebhaberscheiben mit erhöhtem Sammlerwert sind, macht es durchaus Sinn, die Truppe aus Basel immer mal wieder ins Gedächtnis zu rufen - zumal sie auch einige deutliche Akzente in der Musiklandschaft des Alpenstaats setzen konnten.

Auf "The Triumph Of Sugar Oi!" präsentiert die Band nun einen Querschnitt ihres Schaffens und legt den Schwerpunkt ganz klar auf das letzte Jahrzehnt. Einige ältere Schinken wie das unverzichtbare "Storm Over England" und das ganz nette "You Come Back To Switzerland" sind zwar ebenfalls vertreten, allerdings stammt der Großteil des Materials vom bis dato letzten offiziellen Werk "The Drug Is Football". Und vielleicht dämmert es bei dieser Erwähnung, denn pünktlich zur Fußball-Weltmeisterschaft meldeten sich die Vanilla Muffins mit ihren Schlachtrufen zurück, verbreiten mit ihren Songs zwar allesamt gute Stimmung, durften sich aber auch berechtigterweise vorwerfen lassen, die Business-Maschinerie zu ihren Gunsten ausnutzen zu wollen.

Da sich die Band beim Songwriting eigentlich nie etwas anzukreiden hatte, will man aber dennoch darüber hinwegsehen, denn der Stoff von "The Triumph Of Sugar Oi!" (die klebrig-süße Beschreibung des eigenen Sounds ist immer noch legendär) ist anständig, absolut unterhaltsam und prägt sich schon nach dem ersten Durchlauf bestens ein. Im Vergleich zu manch anderem internationalen Oi!-Act fehlt es der Band lediglich an der rauen Attitüde, was sich gerade in den überbordend melodischen Kompositionen niederschlägt. Aber die Begrifflichkeit Sugar oi! kommt ja nicht von ungefähr. Dafür gefällt jedoch der Querverweis zum klassischen britischen Punkrock, der in allen 14 gesammelten Stücken der neuen Compilation gezogen wird. Die Vanilla Muffins bezogen ihre Einflüsse schon immer von der Insel und stehen ihren Vorbildern da in keiner Weise etwas nach.

Doch ist das Ganze heute noch relevant, also auch abseits der Fußball-Euphorie? Ich würde sagen: Ja, denn eine gute Party lässt sich mit dem Stoff dieser drei Herren nach wie vor feiern und da die Stimmung auf "The Triumph Of Sugar Oi!" auch immer am Siedepunkt herumlungert, gibt es nichts auszusetzen - außer vielleicht das Business-Konzept, das hinter diesem Release steckt.

comments powered by Disqus