Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Tanzwut: Live

Ein Muss für alle Fans des Mittelalter – Industrial Rock
Wertung: 8/10
Genre: Mittelalter Rock
Spielzeit: 0:0
Release: 01.11.2004
Label: Pica Music

Nach nun schon drei veröffentlichten Studioalben der Band Tanzwut war es nun höchste Zeit, den Fans etwas Besonderes in Form einer Live (Doppel-)CD und DVD zu bieten. So wurde am 08.05.2004 ein Kamerateam in die Muffathalle München geladen, welches die Aufgabe hatte, das ca. 120minütige Spektakel einzufangen. Doch damit nicht genug: Auf den Tonträgern, die am 15. November erscheinen sollen, können zusätzlich volle 80 Minuten an Bonusmaterial bestaunt werden. Sie sollen sowohl getrennt, als auch als limitierte Version im Paket (DVD + Doppel-CD) erhältlich sein.

Bei der Titelauswahl wurden alle Tracks des aktuellen Studioalbums "Ihr wolltet Spaß" (Ausnahme: "Der Fluch" und "Für Immer") berücksichtigt und mit den Highlights der ersten beiden Alben zu einer abwechslungsreichen Mischung vermengt. So kommt eine Anzahl von 25 Liedern und dem Intro zustande. Besonders zu erwähnen ist, dass dabei das komplette Konzert auf die Tonträger gebannt wurde, ohne vorher Songs oder Ansagen herauszuschneiden oder hinzuzufügen. Der Zuhörer kann regelrecht in den Zauber des Moments vom 08.05.2004 in München eintauchen und wird nicht durch überflüssige Zusammenschnitte in die Wirklichkeit zurückgerufen. Dieser Eindruck wird durch die soundtechnisch perfekte Umsetzung in Dolby Digital 5.1 (DVD) verstärkt. Auch das bekannte Problem mit den Gitarrensounds, die bei Live-Aufnahmen einfach nicht so kraftvoll klingen wie bei Studioalben, scheint niemanden beeindruckt zu haben, denn der Sound schießt genauso kräftig wie gewohnt aus den Boxen der Heimanlage. Man hat sogar den Eindruck, dass dafür die elektronischen Einflüsse leicht in den Hintergrund gerückt wurden. Im Kontrast dazu kommen die Dudelsäcke durch sehr klare Töne zu besonderer Geltung.

Auch im visuellen Bereich hat man sich einiges einfallen lassen: Besonders das Licht- und Schattenspiel, das teils durch eine große Leinwand im Hintergrund der Bühne ermöglicht wird, sorgt für eine tolle Atmosphäre. Teilweise wird die Leinwand auch für Projektionen genutzt.

Diese können, genau wie viele andere Insiderinformationen, im Bonusbereich der DVD abgerufen werden. Dazu gehören zum Beispiel Informationen über das, was sich hinter der Kulisse abspielt: Techniker erklären ihre Aufgaben und geben Einblick in den Instrumentenbau und die Vorgänge, von denen der Fan normalerweise nichts mitbekommt. Unter den Stichworten Tanzwut 1998 und Videos können drei Lieder eines Tanzwut Auftritts von 1998 und alle bisherigen Videoclips (mit Making Of von Nein, Nein) angeschaut werden.

Ein Highlight ist auch die Schattenwand, hinter der die Bandmitglieder Fans auf nicht ganz ernstzunehmende Art und Weise Frage und Antwort stehen. Man erfährt zum Beispiel mehr über die Genrezuordnung der Musik und über das, was ein Spielmann alles unter seinen Gewändern trägt. Schließlich geben die Tanzwütler auch eine interessante „Neu-Interpretation“ von "Im Rausch" zum Besten.

"Tanzwut - Live" ist ein Muss für alle Fans des Mittelalter – Industrial Rock. Sei es als Erinnerung an die einzigartigen Konzerte, die man schon mit Tanzwut erlebt hat, oder als Vorgeschmack auf die Tour, die im Dezember startet.

comments powered by Disqus

Familiäre und friedliche Metalparty am Kanal, Take 17

Fantastischer Abend, der viel zu schnell zu Ende ging