Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

First Lane: 1st Demo

Leider viel zu kurzes erstes Demo
Wertung: 8.5/10
Genre: Melodic Power Rock
Spielzeit: 9:0
Release: 30.11.2007
Label: Eigenproduktion

Wie das Demo schon heißt, ist dies folgerichtig das erste Lebenszeichen in Form einer offiziellen CD der Bonner Formation First Lane. Man widmet sich nach eigenen Angaben dem Melodic Power Rock und das kann ich hier nur unterstreichen.

„Anywhere“ heißt der erste Song des Debuts. Schön rockig steigt die Band ein, die Gitarren zeigen, wo es lang geht, bevor dann Katja das Mikro in die Hand nimmt und loslegt. Eine richtig angenehme, gute Stimme hat sie und drückt dem Song ihren Stempel auf, ohne irgendwie aufgesetzt oder überkandidelt zu wirken. Ein guter Rocksong mit Sinn für Melodie und gute solide Gitarren. Schön, was Wolle und Semih da an den Sechssaitern abliefern.

„Regrettable“ ist da schon etwas ruhiger ausgefallen. Michael M.s Bass daddelt mit Michael G.s Drums um die Wette. Das Ganze ergibt mit einer akustischen E-Gitarre ein tolles Klangbild, bei dem natürlich Katjas gelungene Stimme nicht fehlen darf. Ja, so klingt angenehme Rockmusik, nicht unbedingt für Headbanger geeignet, aber trotzdem überzeugend.

„Uninvited“ ist dann mein persönliches Highlight der leider zu kurz geratenen Demo. Eine tolle Gesangslinie und das sehr gut passende Gitarrensolo wissen den Rezensenten absolut zu überzeugen. Der Refrain brennt sich schnell im Kopf fest und verlangt nach kräftigem Mitsingen. Meinem Nachbarn wird dieses, nennen wir es besser Gröhlen, nicht gefallen, aber ich hab meinen Spaß.

Fazit: Ein sehr erfrischendes, erstes Demo, das wohl nur erahnen lässt, was da noch auf uns zukommt. Ein gelungenes Songwriting paart sich hier mit einer gelungenen Umsetzung und viel Gefühl für gute Melodien. Was will man mehr? Ganz klar: Eine deutlich längere Spielzeit als neun Minuten. Ich freue mich schon, den weiteren Werdegang der Band zu beobachten.

comments powered by Disqus

Werkschau einer der größten und einflussreichsten Rockbands aller Zeiten

Wie mit einer Ex-Freundin

Willkommen in der Husumer Sauna