Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Farin Urlaub Racing Team: Krieg

Gute Laune auf Singlelänge
Wertung: 8.5/10
Genre: Ska-Punk
Spielzeit: 6:06
Release: 01.05.2009
Label: Völker hört die Tonträger

Farin Urlaub stand immer schon – bei den Ärzten wie auch allein – dafür, dass er neben ernsten auch gute Laune verbreitende Lieder mit sinnlos oder absurd wirkenden Texten schreiben kann. Dass er dies nicht verlernt hat, beweist er mit der neuesten Singleauskopplung aus dem aktuellen Album „Die Wahrheit übers Lügen“ von ihm und seinem Racing Team.

„Krieg“ heißt der betreffende Song, den der geneigte Hörer nun auch als Single erwerben kann – aber eine kriegerische Stimmung wird nicht unbedingt ausgelöst. Leichte Rockgitarren, angetrieben durch einen Ska-Beat sorgen vielmehr für lockere Stimmung und lassen den Körper zumindest nach einer Zeit unwillkürlich mitwippen.

Doch wie bei vielen Songs aus den Händen von Farin zeigt sich die wahre Bedeutung des Titels erst im Text: Krieg in der Fussgängerzone, Gewalt und Hass im Alltag. Ein Inhalt, der einen starken Kontrast zur Musik und auch der eher fröhlichen Vortragsweise bildet, aber vielleicht wird gerade dadurch die dargestellte Wahrheit erkannt.

An Musik wird nicht nur der titelgebende Song geboten: Zusätzlich gibt es eine B-Seite, „Ein-Personen-Aufstand“. Auch hier korrespondieren Musik und Textinhalt nicht wirklich: Wer würde denken, dass es sich im Text von „Ein-Personen-Aufstand“ um eine enttäuschte Liebe und die Rückgewinnungsversuche des männlichen Protagonisten dreht? Vor allem, wenn dieser Text wie bei „Krieg“ mit locker-fröhlichen Klangwelten unterlegt wird, deren musikalische Stilrichtung man gut als „Ska-Punk“ bezeichnen kann.

Hat man sich die beiden Tracks zur Genüge zu Gemüte geführt, so wartet auf der CD noch ein zusätzliches Extra: Ein DVD-Teil, der mit zwei Videos ausgestattet ist. Beide hiervon sind Visualisierungen von „Krieg“ – unterschiedlicher könnten sie jedoch nicht sein.

„Krieg (in New York)“, das offizielle Video zur Single, spielt – wie sollte es bei dem Namen auch anders sein – in der amerikanischen Metropole und stellt, wie im Verlauf des Videos heraus kommt, einen bizarren Kleinkrieg auf den Straßen statt. „Krieg (auf der Bühne)“  benötigt eigentlich keine weitere Einführung. Es sei nur soviel gesagt, dass es sich nicht um ein Live-Video, sondern mehr um eine Darstellung des kompletten Farin Urlaub Racing Teams auf einer Bühne handelt.

Die Single „Krieg“ bietet dem Hörer gute Laune mit Tiefgang und ist mit einer weiteren B-Seite und zwei Videos auch nicht schlecht ausgestattet. Die Verpackung, quasi eine Miniversion eines Digipacks, ist darüber hinaus mit den Texten versehen und von der Gestaltung her dem Titeltrack angepasst – das Druckbild macht einen recht zerstörten Eindruck. Das macht sie als käufliches Objekt attraktiv, zumindest ist die Anschaffung hier lohnenswerter als bei durchschnittlichen Single-Veröffentlichungen.

comments powered by Disqus

Von Jahr zu Jahr kommt man einfach immer mehr auf den Boden der Tatsachen