Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

D\'Espairs Ray: Spiral Staircase #15 Final

In meinen Augen ist es eine recht anständige DVD – allerdings überflüssig
Wertung: 7/10
Genre: Visual Kei, J-Rock
Spielzeit: 118:0
Release: 25.01.2008
Label: Gan Shin Records

D’espairs Ray sollten vielen ein Begriff sein, immerhin haben sie als Visual Kei-Band aus Japan geschafft im europäischen Raum Fuß zu fassen. Ihr zweiter offizieller Longplayer „Mirrors“ erhielt weitestgehend positive Kritiken, sodass sie ihren Stand festigen und ihren Erfolg ausbauen konnten.

Nun waren die Jungs auf der "Live Tour Spiral Staircase 15" um ihre Stücke zu präsentieren. Während dieser haben sie ihr Konzert in Shibuy aufzeichnen lassen um ihre mitlerweile VIERTE DVD herauszubringen. 2004 erschien die erste DVD „Murder Day – D’epairs Ray Conceptual Oneman“ noch vor ihrem offiziellen Debüt-Album „Coll:Set“. Nach der nächsten DVD „The World Outside The Cage“ kam die dritte: „Liquidize Live DVD“.

Die aktuellste, vierte DVD ist nun „Spiral Staircase #15“ – hier werden 17 Songs live zum Besten gegeben. Etwas verwunderlich, dass nach zwei offiziellen Alben genug Stoff da ist um vier DVDs auf den Markt zu bringen – merken tut man dies auch an dem Bonus-Material.

Die Konzertzugaben werden - neben einem Fünf-Minuten-Clip mit belanglosen Hintergrundaufnahmen - als Bonus-Material aufgeführt!

Doch der Sound und das Bild des Konzertes lassen sich durchaus sehen, bzw. hören. An der Qualität kann man keine Mängel feststellen, die Instrumente werden sauber übertragen, und sogar die elektronischen Klangelemente werden über Playback hinzugefügt.

Dass D’espairs Ray einen guten Ruf als kraftvolle und energetische Live-Band haben ist kein Geheimnis. Um das Bühnenbild nun etwas neuer zu gestalten wurde ein riesiges spiralförmig gewundenes Gerüst aufgebaut, das durch spezielle Kamera-Perspektiven auch gut in Szene gesetzt wird. Ein netter Werbegag, ja – aber nichts besonderes, ein riesiger Eddy auf den Iron Maiden-Konzerten macht da um einiges mehr her!

Während die Japaner ihre - überwiegend aus dem neuen Album stammenden – Songs zur Schau stellen gleitet die Kamera meist über die Bühne – man sieht im Medium Long Shot Ganzkörperaufnahmen und ganz im Close-Up-Stil Zooms auf die Gesichter der Musiker.

Wie schon erwähnt wird natürlich auch das Gerüst mitgezeigt.

In meinen Augen ist es eine recht anständige DVD – allerdings überflüssig. D’espairs Ray ist zwar live ein Erlebnis, doch auf DVD muss man sich das nicht noch unzählige Male ansehen.

Qualitativ kann man hier guten Gewissens 8 bis 9 Punkte geben, doch auf Grund der eintönigen Tracklist, die nahezu der des Albums „Mirrors“ entspricht und - wie schon erwähnt - der mangelnden Notwendigkeit dieses Releases wären lediglich 5 Punkte angebracht.

Format: 4:3

FSK: Ab 6 Jahren

comments powered by Disqus

Fantastisches Open-Air, bei dem alle um die Wette strahlen

Familiäre und friedliche Metalparty am Kanal, Take 17

Fantastischer Abend, der viel zu schnell zu Ende ging