Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Wacken Open Air 2014: DVD/Blu-Ray Box vom Jubiläumsfest

Drei Silberlinge vollgepackt mit Konzerten

Das Boxset zum Silberjubiläum

Es ist schon ein beachtlicher Werdegang, den das Wacken Open Air hingelegt hat. Angefangen 1990, als man in der Wackener Kiesgrube ein Stelldichein mit ca. 800 Besuchern veranstaltete, wuchs das Wacken Open Air zu einem Großevent mit offiziell 75.000 zahlenden Gästen, das seit 2007 ein jährliches "Sold Out" weit vor Belagerung der Zeltstadt verkünden konnte. Der Rekordausverkauf fand dieses Jahr statt, als zwölf Stunden nach dem Silberjubiläum kein Ticket mehr vorrätig war.

Apropos 25jähriges - Auch dieses Jahr wurde der Wahnsinn filmerisch festgehalten. Mit "25 Years Of Wacken - Snapshots, Scraps, Thoughts & Sounds" liefern drei DVDs und ein aufwendig zusammengestelltes Fotoalbum einen umfangreichen Rückblick. Dabei wurde alles schön durchstrukturiert. DVD 1 zeigt die Highlights der True- und Black Stage, DVD 2 beinhaltet die besten Shows der Party- und Wackinger Stage inklusive Auszüge aus den Metal Battles und die dritte im Bunde durchleuchtet die Höhepunkte im Bullhead City Circus-Zelt.

Das Fotobuch (Scrapbook) führt mit 200 Seiten voller Fotos und Resümees sehr ausführlich durch die Entwicklung des Festivals, erstellt vom Haus- und Hofchronisten Tim Eckhorst. Der Erlös dieser DVD-Box geht natürlich an die Wacken-Foundation.

Diese Konzerte werden dem Zuschauer viele abwechslungsreiche Stunden bescheren:

Tracklist – DVD / Blu-Ray I:

1. Avantasia: Spectres
2. Avantasia: Invoke The Machine
3. Accept: London Leatherboys
4. Accept: Teutonic Terror
5. Saxon: Sacrifice
6. Saxon: The Eagle Has Landed
7. Motörhead: Rock It
8. Motörhead: Lost Woman Blues
9. Apocalyptica: Path
10. Apocalyptica: Hall Of The Mountain King
11. Steel Panther: Gloryhole
12. Steel Panther: Death To All But Metal
13. Hammerfall: Bushido
14. Hammerfall: Hearts On Fire
15. Amon Amarth: Deceiver Of The Gods
16. Amon Amarth: Twilight Of The Thunder God
17. Children Of Bodom: Angels Don’t Kill
18. Children Of Bodom: Are You Dead Yet?
19. Emperor: I Am The Black Wizards
20. Emperor: Inno A Satana
21. Devin Townsend Project: Kingdom
22. Devin Townsend Project: Grace
23. Heaven Shall Burn: Endzeit
24. Heaven Shall Burn: Trespassing The Shores Of Your World
25. Hatebreed: Honor Never Dies
26. Carcass: The Granulating Dark Satanic Mills
27. Carcass: Unfit For Human Consumption
28. Kreator: From Flood Into Fire
29. Kreator: Warcurse

Tracklist – DVD/Blu-Ray II:

1. Schandmaul: Vogelfrei
2. Schandmaul: Dein Anblick
3. Saltatio Mortis: Wachstum über alles
4. Van Canto: Badaboom
5. J.B.O: Geh mer halt zu Slayer
6. J.B.O: Verteidiger des Blödsinns
7. Santiano: Santiano
8. Santiono: Es gibt nur Wasser
9. Knorkator: Arschgesicht
10. Knorkator: Konrad
11. Russkaja: Psycho Traktor
12. Augus Burns Red: Poor Millionaire
13. Augus Burns Red: Provision
14. Prong: Revenge … Best Served Cold
15. Prong: Whose Fist Is This Anyway?
16. Mr. Hurley & Die Pulveraffen: Blau wie das Meer

Wacken Metal Battle Winner:

17. Convivium: Staring Into Black
18. Evocation: Tin Ling Ling Dei Ling Ling
19. Huldre: Ulvevinter
20. Dirty Shirt: Saraca Inima Me
21. In Mute: The Cage

Tracklist – DVD/Blu-Ray III:

1. Decapitated: Carnival Is Forever
2. Black Star Riders: Kingdom Of The Lost
3. Nailed Obscurity: Opaque
4. For The Imperium: Northern Ramapge
5. Demonic Resurrection: The Unrelenting Search Of Vengeance
6. Neopera: The Marvel Of Chimera
7. Collibus: The Fallen
8. Arthemis: Vortex
9. C.O.P. UK: Body And Soul
10. Torment: Tormentizer
11. Lacrimas Profundere: My Mescaline
12. Beyond The Black: Save Me
13. Sacred Season: Take Me Home
14. The Ocean: Mesopelagic: Into The Uncanny
15. The Vintage Caravan: Cocaine Sally
16. Excrementory Grindfuckers: Is aber nich
17. Hämatom: Auge um Auge
18. Ax 'n Sex: Child Of Mercy
19. Hell: Land Of The Living Dead
20. Starchild: Runner
21. 5th Avenue: Save The Day
22. Fleshgod Apocalypse: Minotuar
23. Nightmare: Forbidden Tribe
24. ICS Vortex: Dogsmacked
25. Masterplan: Crimson Rider
26. A Pale Horse Named Death: Shallow Grave
27. Koldbrann: Totalt Sjelelig Bankerott
28. Onkel Tom: Auf nach Wacken

comments powered by Disqus

Rauschende Jubiläumsparty mit ein paar Wermutstropfen

Bundeswehr-Musikkorps und U.D.O. für den guten Zweck

Delirious und Terrorblade im Rausch der Kanalfahrt

Darkness Drummer Lacky beim Selbstversuch mit dabei

„Deutsch“ ist in und Schumi irgendwie mit dabei