Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Wacken Open Air 2011: Tickets fast ausverkauft

Und nebenbei gibt es noch ein paar neue Bands

Hail Of Bullets spielen auf dem Wacken Open Air - die Tickets werden langsam knapp

Dass die Festivaltickets für das Wacken Open Air Jahr für Jahr schneller weggehen als warme Semmeln, dürfte mittlerweile jedem geläufig sein. Auch für das 22. Wacken Open Air sieht das nicht anders aus. Die Veranstalter geben bekannt, dass noch 10.000 Tickets zu haben sind. Es wird noch einmal darauf hingewiesen, die Tickets nicht aus zweiter Hand zu erstehen oder zu überhöhten Preisen im Internet zu kaufen. Beim Wacken Open Air 2010 gab es mehrere hundert gefälschter Tickets vor Ort.

Neue Bands gibt es ebenso zu vermelden. Mit dabei sind Battle Beast, Triosphere, Shraphead, Stormzone und Hail Of Bullets.

So sieht das bisherige Billing aus:

Accuser
Airbourne
Apocalyptica
Avantasia
Blaas Of Glory
Blind Guardian
Blowsight
Children Of Bodom
Cradle Of Filth
Excrementory Grindfuckers
Exodus
Hayseed Dixie
Heaven Shall Burn
Hellsaw
Iced Earth
In Solitude
Judas Priest
Khold
Knorkator
Mayhem
Morbid Angel
Morgoth
Motörhead
Ozzy Osbourne
Primal Fear
Rhapsody Of Fire
Russkaja
Saltatio Mortis
Sepultura
Sirenia
Skàlmöld
Ski King
Sodom
Stier
Subway To Sally
Suicidal Tendencies
Tautr
The Haunted
The Prophecy
The Smackballz
Tokyo Blade
Trivium
Tsjuder
Visions Of Atlantic
Volcano
Vreid
Warrant
As I Lay Dying
Kreator
Devildriver
Hail Of Bullets
Battle Beast
Triosphere
Shraphead
Stormzone

comments powered by Disqus

Das Wochenende klingt mit Volldampf aus

 

 

„Das ist genau der Punkt, kein erhobener Zeigefinger“

Perfekter Tour-Abschluss, der mehr Zuschauer verdient hätte

Kurzweiliger Abend mit kleinem Vorgeschmack auf das kommende Album

Wenn es im August schneit und trotzdem alle schweißgebadet nach Hause gehen

Fantastisches Open-Air, bei dem alle um die Wette strahlen

Familiäre und friedliche Metalparty am Kanal, Take 17

Fantastischer Abend, der viel zu schnell zu Ende ging