Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Uriah Heep: Trevor Bolder verstorben

Der Bassist erlag einem Krebsleiden

Erlag einem langjährigen Krebsleiden: Trevor Bolder

Die Zeiten für den Rock'n'Roll werden nicht leichter. Nachdem die schockierende Meldung über den Tod des legendären The Doors-Keyboarders Ray Manzarek noch nicht verdaut ist, erreicht schon die nächste traurige Nachricht über das Ableben eines Rock-Heroen die Redaktion: Im Alter von 62 Jahren verstarb Uriah Heep-Bassist Trevor Bolder am 21. Mai an Bauchspeicheldrüsenkrebs. Der Tieftöner war mit einigen Unterbrechungen seit 1976 bei der britischen Legende aktiv und spielte seit 1983 auf jedem Heep-Album mit. In einem Statement sagten die übrigen Bandmitglieder Folgendes über ihren langjährigen Weggefährten:

"Mit großem Bedauern müssen Uriah Heep den Tod unseres großartigen Freundes Trevor Bolder verkünden, der nach einem langen Kampf gegen den Krebs aus dem Leben geschieden ist. Trevor war einer der herausragenden Musiker seiner Generation und einer der einflussreichsten Bassisten, die Großbritannien jemals hervorgebracht hat. Seine lange Mitgliedschaft bei Uriah Heep brachte die Musik der Band und Trevors Virtuosität und Enthusiasmus zu hunderttausenden Fans auf der ganzen Welt."

Beileidsbekundungen können auf der Homepage von Uriah Heep getätigt werden. Rest in peace, Trevor!

comments powered by Disqus

Wenn es im August schneit und trotzdem alle schweißgebadet nach Hause gehen

Fantastisches Open-Air, bei dem alle um die Wette strahlen

Familiäre und friedliche Metalparty am Kanal, Take 17

Fantastischer Abend, der viel zu schnell zu Ende ging

Trotz eher kurzem Set des Headliners ein schöner Konzertabend

Absolut fantastischer Konzertabend, der kaum überboten werden kann