Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

U.D.O.: 2016 werden das letzte Mal Accept-Songs performt

Udo Dirkschneider will die Vergangenheit ad acta legen

Udo Dirkschneider mit U.D.O. im Oktober 2013 in der Zeche Bochum.

Wie U.D.O.-Fronter und -Namensgeber Udo Dirkschneider auf einer Pressekonferenz beim derzeit laufenden Wacken Open Air 2015 verkündete, will er im kommenden Jahr mit seiner Band das letzte Mal Songs seiner früheren Combo Accept live darbieten. Da er die dann stattfindende Tournee "Accept-Abschiedstour" nennt, wird er dabei lediglich Accept-Songs aus der Dirkschneider-Ära performen. Udos Kommentar:

"Ich habe nach wie vor riesigen Spaß, die Songs live zu singen. Sie gehören ja zu meiner Biografie und letztendlich auch zu meiner Stimme. Aber dennoch ist es im Leben eben auch mal an der Zeit, ein Kapitel abzuschließen. Es wurde so viel über Accept geredet und so viel spekuliert. Ich gebe dazu nun mein finales musikalisches Statement ab und biete den Leuten die Chance, die Songs und mich noch einmal für die Dauer eines kompletten Konzertes gemeinsam auf der Bühne zu erleben."

Danach allerdings stehen nur noch U.D.O.-Nummern auf dem Programm:

"Es ist genügend hochkarätiges Material vorhanden, um eine zweistündige Setlist ohne Probleme zu füllen. U.D.O. sind seit mittlerweile 18 Jahren das, wo ich hingehöre. Dem möchte ich Tribut zollen."

comments powered by Disqus

Familiäre und friedliche Metalparty am Kanal, Take 17

Fantastischer Abend, der viel zu schnell zu Ende ging