Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Threshold: "Dividing Lines" kommt am 18. November

Erster Vorgeschmack "Silenced" bereits online

Cover der kommenden Threshold-Langrille

Die Progressive-Metal-Großmeister von Threshold werden am 18. November via Nuclear Blast den Nachfolger ihres 2017er Doppeldeckers "Legends Of The Shire" veröffentlichen. Mit "Dividing Lines" machen die Engländer das Dutzend voll und hauen die zwölfte offizielle Studioplatte raus. "Silenced" kann samt Videoclip schon vorab angehört und -gesehen werden, die gesamte Tracklist liest sich wie folgt:

1. Haunted
2. Hall Of Echoes
3. Let It Burn
4. Silenced
5. The Domino Effect
6. Complex
7. King Of Nothing
8. Lost Along The Way
9. Run
10. Defence Condition

Auch inhaltlich wollen Threshold, wie man es von ihnen gewohnt ist, mit Substanz und Tiefe agieren, so sagt Keyboarder Richard West über die lyrische Ausrichtung:

"'Legends Of The Shire' (2017) hatte eher eine Botschaft der Erlösung, während 'Dividing Lines' eine härtere Erzählung hat – es ist eher eine Sammlung von warnenden Geschichten. Es ist ein politischer Kommentar eingeflochten. In dieser Hinsicht erinnert es mich ein wenig an unser 2004er Album 'Subsurface', das Songs wie 'Mission Profile', 'Art Of Reason' und 'Opium' enthielt, die sich mit Themen wie Propaganda, Zensur und Korruption befassten. Es liegt also in diesem Bereich.
Wenn es eine positive Botschaft des Albums gibt, dann die, sich selbst treu zu bleiben, seinem Herzen zu vertrauen und sich nicht von dem, was um einen herum passiert, mitreißen zu lassen. Aber wir leben in unsicheren Zeiten, und die allgemeine Stimmung des Albums spiegelt das wider."

comments powered by Disqus

Waldbühne lädt bei freiem Eintritt ein

Von Erinnerungen, Rückblicken und Genuss

Wolken mit Gesichtern oder Jesus auf einem Pfannkuchen

Hinzu kommen Borknagar, Wolfheart und Hinayana

Neues Album und Tour im nächsten Jahr

Sieben Alpha-Hein-Mücks

Doomiges Live-Konzert in eine mögliche neue Normalität

Der Erstlingsroman des Musikers kann sich sehen lassen

Werkschau einer der größten und einflussreichsten Rockbands aller Zeiten

Wie mit einer Ex-Freundin