Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Thin Lizzy: ändern ihren Bandnamen

Künftig fungiert man unter dem Namen Black Star Riders

Thin Lizzy live in Münster im April 2012

Thin Lizzy gaben bekannt, dass sie ihr neues Studioalbum aus Respekt vor ihrem früheren Frontmann Phil Lynott (R.I.P.) unter einem anderen Namen veröffentlichen werden. Der neue Name lautet Black Star Riders und beinhaltet ein leicht verändertes Line-up, da Drummer Brian Downey und Keyboarder Darren Wharton beschlossen, nicht teilzunehmen: Downey will eine längere Tourpause einlegen und Wharton möchte sich auf sein Filmprojekt und seine eigene Combo Dare konzentrieren. Neuer Schlagwerker ist Jimmy DeGrasso (u.a. ex-Alice Cooper, ex-Megadeth), auf einen neuen Tastendrücker hingegen wurde vorerst verzichtet.

Im Januar will die Band ins Studio gehen, um unter der Leitung von Produzent Kevin Shirley ihr Quasi-Debüt aufzunehmen, das dann ab Mai 2013 käuflich erwerben zu sein wird.

comments powered by Disqus

Sieben Alpha-Hein-Mücks

Doomiges Live-Konzert in eine mögliche neue Normalität

Der Erstlingsroman des Musikers kann sich sehen lassen

Werkschau einer der größten und einflussreichsten Rockbands aller Zeiten

Wie mit einer Ex-Freundin

Willkommen in der Husumer Sauna

Von Jahr zu Jahr kommt man einfach immer mehr auf den Boden der Tatsachen