Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

The White Stripes: lösen sich auf

Schlussstrich nach über 13 Jahren

Meg und Jack White auf dem Cover des letzten White Stripes-Albums "Icky Thump" aus dem Jahre 2007

The White Stripes sind offiziell Musikgeschichte. Auf der Bandwebsite und der Website von Third Man Records, dem Label von Mastermind Jack White, prangt seit wenigen Stunden folgender Text:

Die White Stripes möchten verkünden, dass die Band sich heute, am 2. Februar 2011, offiziell aufgelöst hat und weder weitere Studioaufnahmen veröffentlichen, noch live auftreten wird.

Der Grund sind weder künstlerische Differenzen oder der fehlende Wille, weiterzumachen, noch irgendwelche gesundheitlichen Probleme. Sowohl Jack als auch Meg sind bei bester Gesundheit.

Es gibt unzählige Gründe für diesen Schritt; der wichtigste ist wohl, erhalten zu wollen, was wundervoll und besonders an der Band ist, und es dabei zu belassen.

Meg und Jack möchten sich bei allen Fans und Bewunderern für die unfassbare Unterstützung bedanken, die diese ihnen während der mehr als 13 Jahre der intensiven und unglaublichen Karriere der White Stripes entgegengebracht haben.

Third Man Records wird weiterhin bisher unveröffentlichtes Live- und Studiomaterial der White Stripes in der "Vault" [Anm. d. Red.: ein kostenpflichtiger Online-Club des Labels] und auch über andere Wege veröffentlichen.

Meg und Jack hoffen, dass ihre Entscheidung von den Fans nicht mit Bedauern aufgenommen wird, sondern als ein positiver Schritt aus Respekt vor der Kunst und der Musik, die die Band erschaffen hat, verstanden wird. Dieser Schritt wird zudem mit dem höchsten Respekt vor den Fans, die an diesen Schöpfungen Anteil genommen haben, und unter höchster Rücksichtnahme auf ihre Gefühle geführt.

Mit diesen Gedanken im Hinterkopf möchte die Band Folgendes sagen:

"Die White Stripes gehören nicht länger Meg und Jack. Die White Stripes gehören jetzt euch, und ihr könnt damit tun, was immer ihr wollt. Das Schöne an Kunst und Musik ist, dass sie ewig sein können, wenn die Menschen das wollen. Danke, dass ihr diese Erfahrung mit uns geteilt habt. Eure Mitwirkung werden wir nie vergessen. Wir sind wahrhaft dankbar."

Hochachtungsvoll,

Meg und Jack White
The White Stripes

Nach der Veröffentlichung des Live-Albums und Konzertfilms "Under Great White Northern Lights" im Jahre 2010 hatte es Gerüchte gegeben, die Band wolle in diesem Jahr ein neues Studioalbum auf den Markt bringen. Offenbar bleibt die aktuelle Scheibe "Icky Thump" aus dem Jahre 2007 nun allerdings auch die letzte.

comments powered by Disqus

Sieben Alpha-Hein-Mücks

Doomiges Live-Konzert in eine mögliche neue Normalität

Der Erstlingsroman des Musikers kann sich sehen lassen

Werkschau einer der größten und einflussreichsten Rockbands aller Zeiten

Wie mit einer Ex-Freundin

Willkommen in der Husumer Sauna

Von Jahr zu Jahr kommt man einfach immer mehr auf den Boden der Tatsachen