Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

The Smashing Pumpkins: Stellungnahme zum Ausstieg

Ein Ausstieg in Freundschaft, kein Rauswurf

Als vor wenigen Tagen bekannt wurde, dass Jimmy Chamberlin die Smashing Pumpkins verlassen hat, ging man zunächst davon aus, dass Billy Corgan erneut seine Alleinherrschaft in seiner Band bekräftigen wollte und mit dem Drummer das letzte Mitglied der Urbesetzung geschasst hat (wir berichteten). In einem Blogeintrag nimmt Chamberlin nun selbst zu dem Vorfall Stellung und bekräftigt, dass die Trennung von Corgan friedlich und in aller Freundschaft verlief:

By now you have heard the news of my departure from the Smashing Pumpkins. I will say, without going into any unnecessary details that this represents a positive move forward for me. I can no longer commit all of my energy into something that I don’t fully possess. I won’t pretend I’m into something I’m not. I won’t do it to myself, you the fan, or my former partner. I can’t just, “Cash the check” so to speak. Music is my life. It is sacred. It deserves the highest commitment at every level and the Pumpkins are certainly no different. I’m sorry but it really IS that simple. There is no drama, bad blood, or anything else but a full commitment to music. My best goes out to Billy and I’m glad he has chosen to continue under the name. It is his right. I will continue to make music with the Jimmy Chamberlin Complex as well as pursuing other musical interests. I feel that I have a long way to go and a lot to give. Thanks to everyone for your kind words and support through all of this. I am constantly humbled by all of you! It is an honor and a privilege to play music for a living and I don’t take it for granted not even for a second.

Stay tuned……. JC

 

So versöhnlich diese Worte klingen, der Grund für den Ausstieg bleiben offensichtlich die scheinbar äußerst geringen Zugeständnisse an die kreativen Ideen anderer Bandmitglieder als Billy Corgan. Andererseits: Die Smashing Pumpkins waren nie etwas anderes als eine Corgan-Band. Es bleibt also abzuwarten, inwiefern sich Chamberlins Ausstieg bemerkbar machen wird.

comments powered by Disqus

Wolken mit Gesichtern oder Jesus auf einem Pfannkuchen

Hinzu kommen Borknagar, Wolfheart und Hinayana

Neues Album und Tour im nächsten Jahr

Sieben Alpha-Hein-Mücks

Doomiges Live-Konzert in eine mögliche neue Normalität

Der Erstlingsroman des Musikers kann sich sehen lassen

Werkschau einer der größten und einflussreichsten Rockbands aller Zeiten

Wie mit einer Ex-Freundin

Willkommen in der Husumer Sauna