Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

The Gathering: arbeiten an erstem Album seit 2013

Erscheinungstermin noch unklar

Lange her: The Gathering hier live in Krefeld, Januar 2010.

Wie The Gathering-Schlagzeuger Hans Rutten dem portugiesischen Magazin "Underground's Voice" verriet, plant die niederländische Combo, noch in diesem Jahr ein neues Album zu veröffentlichen – es wäre das erste seit der 2013er Platte "Afterwords":

"Wir haben eine Menge aufgenommen, das können wir sagen. Wir haben ziemlich viel Material. Und wir haben beschlossen mit Attie Bauw zu arbeiten - er ist der Produzent des neuen Albums (...). Wir haben schon fast alles aufgenommen. Wir müssen aber noch den Gesang und einige Dinge aufnehmen, sind also noch nicht fertig."

Ein Problem seien momentan die Reisebeschränkungen aufgrund der Covid 19-Pandemie; da Sängerin Silje Wergeland in Norwegen lebt, sei noch nicht klar, wann sie in die Niederlande einreisen kann und somit auch, wann die Platte erscheinen wird:

"Wir wollen natürlich, dass Silje dabei ist. Sie soll nach Holland kommen und den Gesang aufnehmen, aber das ist schwierig wegen des Virus'. Also überlegen wir uns andere Möglichkeiten. Aber wir wollen dieses Jahr wirklich gern ein neues Album veröffentlichen."

Hier ist das gesamte Interview zu sehen und zu hören.

comments powered by Disqus

Der Erstlingsroman des Musikers kann sich sehen lassen

Werkschau einer der größten und einflussreichsten Rockbands aller Zeiten

Wie mit einer Ex-Freundin