Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Swallow The Sun: "Moonflowers" am 19. November

Cover und Tracklist stehen, erster Song online

Artwork zu "Moonflowers".

Etwas über zweieinhalb Jahre nach ihrer letzten Scheibe "When A Shadow Is Forced Into The Light" melden sich Swallow The Sun mit ihrem nächsten Trauerkloß zurück: "Moonflowers" wird am 19. November via Century Media erscheinen. Neben dem regulären Format werden die acht Songs in der Tracklist auch als spezielle Instrumentalversionen in einer Bonusedition zu finden zu sein. Diese Versionen wurden für Streicher geschrieben und in der finnischen Sipoo Kirche von der Gruppe "Trio NOX" aufgenommen. Alle instrumentalen Songs sollen außerdem als animierte Videos veröffentlicht werden, beginnend mit dem Opener "Moonflowers Bloom In Misery".

Gitarrist und Songwriter Juha Raivio äußert sich mit folgenden interessanten Gedanken zu der Platte:

"Ich weiß genau, dass ich das nicht sagen sollte, aber ich hasse dieses Album zutiefst. Ich hasse, wo es mich hinführt, wie es sich anfühlt und wofür es für mich persönlich steht. Ich wünschte, dem wäre nicht so. Aber wegen seiner Ehrlichkeit habe ich gleichzeitig keine andere Wahl als es zu lieben. Das ist für mich aber ohnehin alles was Musik für mich ausmacht und es ist egal, wie es sich für mich anfühlt, solange es überhaupt Gefühle auslöst. Für mich ist dieses Album wie ein Spiegel einer tiefen Selbstenttäuschung. Dennoch will ich immer noch glauben, dass da mehr als das in mir ist und sein kann. Aber ich will und kann nicht weiter darüber reden. Letztlich hat Musik für jeden von uns so viele verschiedene Bedeutungen, dadurch, wie jeder seinen eigenen Weg geht und das ist etwas Wunderschönes an Musik: Es gibt kein Richtig oder Falsch [...]"

Hier die Tracklist:

1. Moonflowers Bloom In Misery
2. Enemy
3. Woven Into Sorrow
4. Keep Your Heart Safe From Me
5. All Hallows' Grieve (Featuring Cammie Gilbert)
6. The Void
7. The Fight Of Your Life
8. This House Has No Home

comments powered by Disqus

Sieben Alpha-Hein-Mücks

Doomiges Live-Konzert in eine mögliche neue Normalität

Der Erstlingsroman des Musikers kann sich sehen lassen

Werkschau einer der größten und einflussreichsten Rockbands aller Zeiten

Wie mit einer Ex-Freundin

Willkommen in der Husumer Sauna

Von Jahr zu Jahr kommt man einfach immer mehr auf den Boden der Tatsachen