Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Stratovarius: Best-of-Platte am 6. Mai

Neuer Song wird auch dabei sein

Jens Johansson mit Stratovarius live in Köln 2015.

Stratovarius werden am 6. Mai eine Greatest-Hits-Compilation auf den Markt werfen, die auf den schlichten Titel "Best of" getauft wurde. Das Ganze kommt als Doppel-CD, digital und als limitierte Dreifach-CD mit der bislang unveröffentlichten Live-Scheibe "Live At Wacken 2015". Außerdem enthalten in beiden CD-Varianten sind Linernotes von Keyboarder Jens Johansson und rares Bildmaterial aus den Privatarchiven der Truppe. In Gestalt des Openers "Until The End Of Days" findet sich des Weiteren ein brandneuer Track in der Zusammenstellung. Hier die gesamte Tracklist:

CD 1:
1. Until The End Of Days (neuer Song)
2. My Eternal Dream
3. Eagleheart
4. Speed Of Light
5. S.O.S .
6. Forever Free
7. Wings Of Tomorrow
8. No Turning Back
9. Break The Ice
10. Distant Skies
11. Will The Sun Rise?
12. A Million Light Years Away
13. Under Flaming Skies
14. Darkest Hours
15. Winter Skies
16. I Walk To My Own Song
17. Maniac Dance 

CD 2:
1. Halcyon Days
2. Will My Soul Ever Rest In Peace?
3. Destiny
4. Paradise
5. Deep Unknown
6. Elysium
7. Black Diamond
8. If The Story Is Over
9. Unbreakable
10. Forever
11. Shine In The Dark
12. Hunting High And Low

CD 3 – Live At Wacken 2015 (nur Limited Edition):
1. Intro
2. Black Diamond
3. Eagleheart
4. Against The Wind
5. Dragons
6. Legions Of The Twilight
7. Paradise
8. Shine In The Dark
9. Speed Of Light
10. Unbreakable
11. Hunting High And Low

comments powered by Disqus

Neues Album und Tour im nächsten Jahr

Sieben Alpha-Hein-Mücks

Doomiges Live-Konzert in eine mögliche neue Normalität

Der Erstlingsroman des Musikers kann sich sehen lassen

Werkschau einer der größten und einflussreichsten Rockbands aller Zeiten

Wie mit einer Ex-Freundin

Willkommen in der Husumer Sauna

Von Jahr zu Jahr kommt man einfach immer mehr auf den Boden der Tatsachen