Achtung: In deinem Browser ist JavaScript entweder nicht installiert oder deaktiviert. Einige Funktionen dieser Seite stehen daher leider für dich nicht zur Verfügung.

Steven Wilson: will noch in diesem Jahr nächstes Album aufnehmen

"Habe drei oder vier Songs geschrieben"

Denkt schon wieder ans nächste Album: Steven Wilson (Foto: Hajo Mueller).

Mitte August letzten Jahres erst kam Steven Wilsons fünftes Soloalbum "To The Bone" heraus (8,5 Punkte bei The-Pit.de), und obwohl die im Rahmen dessen stattfindende Tour noch längst nicht beendet ist, spricht der Maestro in einem Interview mit der argentinischen Seite Rock.com.ar bereits über die nächste Platte. So habe er schon "drei oder vier Songs" geschrieben, weiterhin erklärt er zur musikalischen Ausrichtung und den Einflüssen, die darauf eine Rolle spielen werden:

"'To The Bone' zeigte eine klare Entwicklung und ich werde sogar noch weitergehen. Ich hoffe, es wird ebenso kreativ sein und dass die Leute es mögen. Ich höre immer noch sehr viel Prince, demnach wird es stark beeinflusst von ihm sein, aber ich mochte auch die letzten Alben von The War On Drugs, Cigarettes After Sex und Max Richter, mal abgesehen von einer Menge elektronischer Musik. Ich weiß noch nicht, ob es ein Konzeptalbum wird, das merkt man erst, wenn man mehr in den Kompositionsprozess eingetaucht ist. Anders als 'Hand. Cannot. Erase.' wird es aber glaube ich keine allumfassende Erzählung werden, doch ich schreibe immer noch über die gegenwärtige Welt. Von der Perspektive aus betrachtet, werden alle Songs in derselben Struktur gehalten sein."

Wilson plant des Weiteren, das kommende Album noch in diesem Jahr aufzunehmen, wie aus dem Gespräch hervorgeht. Außerdem soll eine DVD/Blu-ray-Nachlese der "To The Bone"-Tour erscheinen, wofür ein Mitschnitt in der Londoner Royal Albert Hall gemacht wurde. Das Ganze ist für Oktober/November anvisiert und soll den Titel "Steven Wilson’s Home Invasion – Live at the Royal Albert Hall" tragen. 

comments powered by Disqus